Deutsche Versnovellistik des 13. bis 15. Jahrhunderts (DVN)
Deutsche Versnovellistik des 13. bis 15. Jahrhunderts (DVN)
Herausgegeben von Klaus Ridder, Joachim Ziegeler
Bd. 6 Klaus Ridder, Hans-Joachim Ziegeler (Hg.)

Deutsche Versnovellistik des 13. bis 15. Jahrhunderts (DVN)

Überlieferung – Editionsprinzipien – Bibliographie – Verzeichnisse

Neu
Dieser Artikel erscheint am 30. Dezember 2021 ca. 90.00 CHF Erscheint: 30.12.2021
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Meiner Bibliothek empfehlen

Dieser Band komplettiert die kritische Edition der deutschen Versnovellistik des 13. bis 15. Jahrhunderts. Er präsentiert die zahlreichen Handschriften, Überlieferungsstränge sowie -besonderheiten und konkretisiert die leitenden Editionsprinzipien des Leithandschriftenprinzips und der Paralleldarbietung der unterschiedlichen Redaktionen. Ausführliche Verzeichnisse ermöglichen dabei die thematische, systematische und sprachgeschichtliche Navigation durch die Editionsbände. ?

Dank einer umfassenden Bibliographie über die Quellen sowie die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den „Mären" ist dieser Band ein grundlegendes Referenzwerk für die germanistische Mediävistik und die Erforschung der deutschsprachigen Verserzählung des Spätmittelalters.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Titel der Reihe - Deutsche Versnovellistik des 13. bis 15. Jahrhunderts (DVN)
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7574-0004-0
Erscheinungsdatum 30.12.2021

Autor/in

Klaus Ridder ist Professor für deutsche Literatur des Mittelalters an der Universität Tübingen.

Hans-Joachim Ziegeler ist Professor em. für deutsche Literatur des Mittelalters an der Universität zu Köln.