Religiöses Wissen im mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Schauspiel
Klaus Ridder, Beatrice von Lüpke, Michael Neumaier (Hg.)

Religiöses Wissen im mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Schauspiel

Neu
Dieser Artikel erscheint am 9. Dezember 2020 ca. 69.00 CHF Erscheint: 09.12.2020
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Meiner Bibliothek empfehlen

In Mittelalter und Früher Neuzeit spielt das Schauspiel eine wichtige Rolle bei der Verbreitung und Aktualisierung von religiösen Wissensbeständen. Die Beiträge des Bandes gehen den Transformationen religiösen Wissens in szenisches Geschehen nach, analysieren den produktiven Umgang der Autoren/Kompilatoren mit Heiligen Texten und theologischen Konzepten und reflektieren Fragilität und Neuausrichtung des religiösen Wissens in den reformatorischen Auseinandersetzungen.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 350 arabisch
Abbildungen 25 s/w
Format 22.4 x 16 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7574-0022-4
Erscheinungsdatum 09.12.2020

Autor/in

Klaus Ridder ist Professor für deutsche Literatur des Mittelalters an der Universität Tübingen.

Beatrice von Lüpke ist Postdoc im SFB 923 «Bedrohte Ordnungen» (Tübingen).

Michael Neumaier ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt «Narrative Vermittlung religiösen Wissens. Edition und Kommentierung geistlicher Vers- und Prosatexte des 13. bis 16. Jahrhunderts» (Köln, Tübingen).