Samuel Thomas von Soemmerrings Leben und Verkehr mit seinen Zeitgenossen
Franz Dumont (Hg.)
Rudolph Wagner

Samuel Thomas von Soemmerrings Leben und Verkehr mit seinen Zeitgenossen

Nachdruck der Ausgabe von 1844

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 102.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In fast jeder deutschen Literatur- und Wissenschaftsgeschichte zum 18./19. Jahrhundert wird auch der Anatom Samuel Thomas Soemmerring (1755-1830) erwähnt. Wer sich jedoch intensiver mit Leben und Werk dieses geistig so aufgeschlossenen Naturforschers befassen will, der mit vielen Gelehrten und Literaten bekannt war, muss zu einem Buch aus dem Jahre 1844 greifen: zu Samuel Thomas von Sömmerring’s Leben und Verkehr mit seinen Zeitgenossen, verfasst von dem Physiologen Rudolph Wagner (1805-1864). Es enthält zunächst, vielfach im Erstabdruck, Briefe bedeutender Männer an Soemmerring; die zweite Abteilung bringt eine ausführliche Lebens- und Werkbeschreibung, bis heute die einzige umfassende Biographie Soemmerrings. Sie ist umso wertvoller, als Wagner noch den vollständigen Nachlass, vor allem die gesamte, sehr umfangreiche Korrespondenz benutzen konnte, Quellen, die heute zum großen Teil verschollen sind. Schon dieser dokumentarische Wert, außerdem die geringe Verbreitung von Wagners Soemmerring-Biographie machen einen Nachdruck der Ausgabe von 1844, um Einführung und Personenregister erweitert, zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel für die Erforschung der Goethezeit. 

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 731 arabisch
Info: mit 1 Abbildung
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-1534-7
Erscheinungsdatum: 01.01.1986

Autor/in

Der Autor:

Rudolph Wagner (1805-1864) studierte Medizin in Erlangen und Würzburg. Er war Professor für Physiologie, Vergleichende Anatomie und Zoologie an den Universitäten Erlangen und Göttingen.

Der Herausgeber:

Dr. phil. Franz Dumont (1945-2012) studierte Geschichte, Altphilologie, Philosophie, Geographie und Politikwissenschaft in Bonn und Mainz. Er war Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz.