Stimme – Instrument – Vokalität
Basler Beiträge zur Historischen Musikpraxis
Herausgegeben von Thomas Drescher, Martin Kirnbauer
Bd. 41 Martina Papiro (Hg.)

Stimme – Instrument – Vokalität

Blicke auf dynamische Beziehungen in der Alten Musik

Neu
Dieser Artikel erscheint am 15. Juni 2021 ca. 48.00 CHF Erscheint: 15.06.2021
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Meiner Bibliothek empfehlen

Die Gesangsstimme stellte während Jahrhunderten das Vorbild für Musikinstrumente dar, etwa hinsichtlich des Ausdrucks und der Artikulation. Seit der Renaissance entstehen aber alternative Modelle von Vokalität, parallel dazu etabliert sich eine autonome Instrumentalmusik. Unter diesen Voraussetzungen ist das Verhältnis von Stimme und Instrument stets geprägt von Nachahmung und Konkurrenz, von Abgrenzung und gegenseitiger Beeinflussung. Die interdisziplinären Beiträge zeigen die kulturhistorischen Prägungen sowie die Kontinuitäten und Brüche in dieser dynamischen Beziehung.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Titel der Reihe - Basler Beiträge zur Historischen Musikpraxis
Seitenanzahl 250 arabisch
Abbildungen 51 s/w
Info ca. 11 Notenbeispiele
Format 22.4 x 16 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-4078-3
Erscheinungsdatum 15.06.2021

Autor/in

Martina Papiro studierte Kunst- und Musikwissenschaft in Basel, Berlin und Florenz. Seit 2016 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin der Schola Cantorum Basiliensis / FHNW. Sie promovierte über die Druckgraphik zur Florentiner Festkultur; ihr Forschungsinteresse gilt dem Zusammenspiel der Künste.