Basel und die Zeit des Nationalsozialismus
Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde
Herausgegeben von Historische und Antiquarische Gesellschaft zu Basel
Bd. 119 Historische und Antiquarische Gesellschaft zu Basel (Hg.)

Basel und die Zeit des Nationalsozialismus

Neu
Dieser Artikel erscheint am 13. Dezember 2019 ca. 38.00 CHF Erscheint: 13.12.2019
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Basel sah sich vor und während des Zweiten Weltkriegs als Grenzstadt zu Deutschland grossen Herausforderungen durch den Nationalsozialismus und seine menschenverachtende Ideologie ausgesetzt. Flüchtlinge suchten Zuflucht und mussten versorgt werden; der Universität boten sich Chancen, in Deutschland verfemte Wissenschaftler zu gewinnen; Frontisten bedrohten die Demokratie und Kollaborateure arbeiteten im Verborgenen gegen die Interessen der Schweiz. Die Beiträge zum Schwerpunktthema beleuchten diese unterschiedlichen Aspekte der Zeit.

Den Band ergänzen vier weitere Beiträge, darunter ein Bericht über die Aufarbeitung der fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen vor 1981 im Staatsarchiv Basel-Stadt.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Titel der Reihe - Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde
Seitenanzahl 250 arabisch
Abbildungen 6 s/w, 2 farbig
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-4098-1
Erscheinungsdatum: 13.12.2019

Autor/in

Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde

BZGA 119

Basel und die Zeit des Nationalsozialismus. 2019. Ca. 250 Seiten, 8 Abbildungen, davon 2 in Farbe, broschiert

Ca. CHF 38.- / EUR (D) 38.-

ISBN 978-3-7965-4098-1

Erscheint im Dezember 2019

Herausgegeben von der Historischen und Antiquarischen Gesellschaft zu Basel

Redaktion: Hermann Wichers / Patrick Moser / Lorenz Heiligensetzer