SZRKG 2018 Vol. 112
Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte
Herausgegeben von Vereinigung für Schweizer Kirchengeschichte
2018 Vol. 112 Vereinigung für Schweizerische Kirchengeschichte (Hg.)

SZRKG 2018 Vol. 112

Lieferbar 89.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Déjà au premier millénaire, des lettrés grecs, romains, juifs, zorostrariens, et plus tard musulmans ont critiqué les enseignements du christianisme, invectivé les chrétiens ou répliqué à leurs attaques. Alors que la polémique chrétienne ancienne contre les autres religions a souvent été l’objet de recherches, la polémique antichrétienne ne l’est que rarement.

Im Februar 2017 fand in Fribourg das Kolloquium «Adversus Christianos» statt. Dabei bot sich die Gelegenheit, das Wissen über polemische Literatur zu vertiefen: Es zeigte sich eine grosse Vielfalt an Argumenten und polemischen Methoden. Die Texte bezeugen nicht nur die jeweiligen milieuspezifischen Ausdrucksweisen und die Motive ihrer Autoren, sondern lassen auch Rückschlüsse auf die unterschiedlichen Vorstellungen des Christentums zu.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Titel der Reihe - Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte
Seitenanzahl 490 arabisch
Bindung Buch, Broschiert
Erscheinungsdatum: 31.12.2018

Autor/in

Das 1907 als «Zeitschrift für Schweizerische Kirchengeschichte» (ZSKG) gegründete und 2004 in «Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte» (SZRKG) umbenannte Jahrbuch mit Beiträgen in deutscher, französischer, italienischer und englischer Sprache legt seinen Schwerpunkt auf religions- und kulturgeschichtliche Themen sämtlicher Epochen. Es wird von der Vereinigung für Schweizerische Kirchengeschichte (VSKG) herausgegeben. Eingereichte Artikel werden durch ein doppelt anonymes Begutachtungsverfahren beurteilt.

La «Revue d’histoire ecclésiastique suisse» (RHES), fondée en 1907 a vu son titre se modifier en «Revue suisse d’histoire religieuse et culturelle» (RSHRC) en 2004 pour se concentrer sur des thèmes d’histoire religieuse et culturelle des différentes époques. Elle est éditée par l’Association d’histoire ecclésiastique suisse (AHES). La RSHRC est une revue annuelle et publie des articles en allemand, français, italien et anglais. Les articles proposés font l’objet d’une expertise anonyme.