Jacob Burckhardt. Studien zur Kunst- und Kulturgeschichtsschreibung
Irmgard Siebert

Jacob Burckhardt. Studien zur Kunst- und Kulturgeschichtsschreibung

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Nicht lieferbar 48.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die historische und kunsthistorische Methode Jacob Burckhardts ist oft gerühmt, aber nur selten systematisch dargestellt worden. Im Rahmen dieser Arbeit werden bisher unbeachtete oder nur unzulänglich erforschte Aspekte der Kunst- und Kulturgeschichtskonzeption Burckhardts behandelt. Durch die Einbeziehung der Basler Archivmaterialien, insbesondere der weithin unbekannten Vorlesung Zur Einleitung in die Aesthetik der bildenden Kunst (1863), der Vorlesung über die Kunst des Alterthums (1874) und der Nachträge zur antiken Sculptur (1875) war es möglich, Burckhardts Vorstellung über die Entwicklung der Kunst und ihres Verhältnisses zur Geschichte sowie über die Methode ihrer Erforschung und Darstellung umfassend zu untersuchen. 

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 268 arabisch
Info: 3 Abbildungen
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-0911-7
Erscheinungsdatum: 01.01.1991

Autor/in

Die Autorin:

Dr. Irmgard Siebert, geboren 1995 in Spangenberg/Hessen. Studium der Germanistik und Geschichte an der Philipps-Universität Marburg. 1982 Staatsexamen. 1988 Promotion in Alter Geschichte. 1986 bis 1989 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Geschichtswissenschaften in Marburg. Seit 2000 leitende Bibliotheksdirektorin der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf.