Bild und Begegnung
Peter Brang, Carsten Goehrke, Robin Kemball u.a. (Hg.)

Bild und Begegnung

Kulturelle Wechselseitigkeit zwischen der Schweiz und Osteuropa im Wandel der Zeit

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Nicht lieferbar 128.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Brang et al.: Die schweizerisch-slavischen und schweizerisch-ostEuropäischen Wechselbeziehungen

Bild und Begegnung
Kulturelle Wechselseitigkeit zwischen der Schweiz und OstEuropa im Wandel der Zeit

Herausgegeben von Peter Brang / Carsten Goehrke / Robin Kemball / Heinrich Riggenbach
Welche Bilder von OstEuropa haben Schweizer Schriftsteller vermittelt? Welche Eindrücke haben Schweizer bei der Begegnung mit Russen gewonnen, in der Schweiz oder aber auch in Russland selbst? Wie war der Umgang mit Literatur, welche Rolle haben Presse, Verlage oder Organisationen als Vermittler gespielt? Der Sammelband gibt auf solche und ähnliche Fragen ausführlich Auskunft.

Asyl und Aufenthalt
Die Schweiz als Zuflucht und Wirkungsstätte von Slaven im 19. und 20. Jahrhundert
Herausgegeben von Monika Bankowski / Peter Brang / Carsten Goehrke / Werner Zimmermann
Der Band greift ein Thema auf, das in der Geschichte der Schweiz während der letzten beiden Jahrhunderte eine bedeutsame Rolle gespielt hat und bis heute aktuell geblieben ist: Die Asylproblematik gehört zu den brennendsten Fragen unserer Zeit. Von 1830 bis zur tschechoslowakischen Immigration von 1968 wird die Bedeutung gezeigt, welche die Schweiz als Freiraum für Gruppen hatte, die weltpolitische Veränderungen vorbereiteten.

Fakten und Fabeln
Schweizerisch-slavische Reisebegegnung vom 18. bis zum 20. Jahrhundert
Herausgegeben von Monika Bankowski / Peter Brang / Carsten Goehrke / Robin Kemball
Dass die Wechselbeziehungen zwischen der Schweiz und den Ländern des Europäischen Ostens während des 18. und 19. Jahrhunderts weit enger und lebhafter waren als in der Zeit nach den Weltkriegen, zeigt der vorliegende Band am Beispiel dieser aus historischer und philologischer Sicht erläuterten 22 Reisebegegnungen.

Landschaft und Lyrik
Die Schweiz in Gedichten der Slaven.
Eine kommentierte Anthologie
Herausgegeben von Peter Brang.
Übersetzungen von Christoph Ferber.
Unzählige slavische Dichter haben während der vergangenen beiden Jahrhunderte die Schweiz bereist und die von Land und Landschaft empfangenen Eindrücke in ihren Gedichten festgehalten. In mehr als 200 Gedichten (in der Ursprache und in deutscher Übersetzung) wird das Bild und die Deutung der Landschaft sowie verschiedener Motiv- und Themenkreise untersucht.

Weitere Angaben über die vorliegenden Werke siehe Gesamtverzeichnis.

Die vier Bände entstanden innerhalb eines vom Schweizerischen Nationalfonds in den Jahren 1988 bis 1994 unterstützten Forschungsprojekts über die schweizerisch-slavischen und schweizerisch-osteuropäischen Wechselbeziehungen.

Die Herausgeber
Monika Bankowski-Züllig, lic. phil., Zentralbibliothek Zürich.
Peter Brang, von 1961 bis 1990 Professor für Slavische Philologie an der Universität Zürich.
Christoph Ferber, Slavist und Romanist; lebt seit 1992 als freier Übersetzer auf Sizilien.
Carsten Goehrke, Professor für OstEuropäische Geschichte, Zürich.
Robin Kemball, Professeur de langue et littérature russes, Lausanne.
Heinrich Riggenbach, Dr. phil., Basel.
Werner G. Zimmermann,Titularprofessor für neuere allgemeine Geschichte, bes. SüdostEuropas, Zürich.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 896 arabisch
Info: mit 66 Abbildungen
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-1179-0
Erscheinungsdatum: 01.01.1996