Geheimnisse der Alchemie
Manuel Bachmann, Thomas Hofmeier

Geheimnisse der Alchemie

Lieferbar 68.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Alchemie steckt voller Geheimnisse. Die zum Teil verschlüsselten Texte mit ihren rätselhaften Bildern zwischen Naturmystik und Naturwissenschaft handeln vom Geheimnis oder den Geheimnissen: den Geheimnissen der Natur, den Geheimnissen des menschlichen und des göttlichen Geistes. Die beiden Autoren versuchen in dem reich bebilderten Buch auf verschiedenen Wegen einen Zugang zur geheimnisvollen Gedankenwelt der Alchemie zu bauen, indem sie nicht nur die in alten Handschriften und Drucken überlieferten Texte, sondern auch die bunte Bildwelt der Alchemie heranziehen.
Nach einem historischen Überblick über die Alchemie seit der Antike werden die Überlieferungswege der Bibel der Alchemisten, der Tabula smaragdina, verfolgt. Stiche aus der Emblematik der Alchemie des 17. Jahrhunderts, die der bildlichen Darstellung des alchemischen Geheimnisses verpflichtet sind, werden hier erstmals unter Heranziehung eines alchemischen Bildkommentars gedeutet und mit gegenwärtigen Konzepten von Bild und Realität verglichen. Darüber hinaus wird die Alchemie in verschiedenen Aspekten vorgeführt, ber Substanzen und Gerte und nicht zuletzt über die Darstellung von Leben und Werk grosser Alchemisten.
Besondere Berücksichtigung erfahren Handschriften aus Basel und St. Gallen und in Basel gedruckte alchemische Schriften, die alle ausführlich beschrieben und historisch eingeordnet werden. Das Basel des 16. und beginnenden 17. Jahrhunderts wird in dieser Darstellung wieder lebendig als europäisches Zentrum der Alchemie und Wirkungsort zahlreicher praktizierender und auch an der Universität tätiger Alchemisten.

   

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 271 arabisch
Info: 147 Abbildungen, wovon 81 in Farbe
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-1368-8
Erscheinungsdatum: 08.04.1999

Autor/in

Die Autoren:

Manuel Bachmann promovierte nach dem Studium der Philosophie, der Vergleichenden Religionswissenschaft und der Vorderorientalischen Archäologie mit einer Dissertation über Widersprüche in der Logik an der Universität Basel. Zur Zeit ist er als wissenschaftlicher Assistent und Lehrbeauftragter für Philosophie und Geistesgeschichte an der Universitären Hochschule Luzern tätig.

Thomas Hofmeier studierte Ägyptologie, Vorderorientalische Archäologie und Vergleichende Religionswissenschaft an den Universitäten Basel und Bern. Er arbeitet an einer Dissertation über Altorientalische Ursprünge der Alchemie und ist am ägyptologischen Seminar der Universität Basel als wissenschaftlicher Assistent mit Lehrauftrag tätig. Mitherausgeber im Rahmen eines privaten Editionsprojekts für arabische alchemische Handschriften.

Die beiden Autoren gründeten 1996 zusammen das Institut für Geschichte und Hermeneutik der Geheimwissenschaften in Basel.