Geschichte(n) für die Zukunft?
Itinera
Herausgegeben von Schweizerische Gesellschaft für Geschichte
23 Albert Tanner (Hg.)

Geschichte(n) für die Zukunft?

Vom Umgang mit Geschichte(n) im Jubiläumsjahr 1998

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 48.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Itinera 23, herausgegeben von Dr. Albert Tanner, ist eine hochkarätige Dokumentation der zwei AGGS-Grossveranstaltungen zum Thema des Umgangs mit Geschichte(n) im Jubiläumsjahr 1998 (März in Bern, Okt. in Luzern). 25 Arbeiten sind in deutscher, 4 in franz. Sprache abgefasst.

Wie schwer oder wie leicht im Jubiläumsjahr 1998 den in verschiedenen Projekten engagierten Kreisen, insbesondere den Historikerinnen und Historikern, der Umgang mit der Vergangenheit fiel, wie unterschiedlich sie ihre Orientierungs- und Deutungsfunktionen für die Gegenwart und Zukunft angingen und wahrzunehmen versuchten, dies zeigen die in diesem Band gesammelten Beiträge.

Inhalt
Albert Tanner, Geschichte(n) für die Zukunft - Vorwort

Teil 1: 1798 - 1848 - 1998: Die Bedeutung der Jubiläen
Peter von Matt,Die Kunst der gerechten Erinnerung
Hansjörg Siegenthaler Weg der Vernunft in die Modernität. Vom Kampf um die Quellen der Wahrheit zur Gründung des Bundesstaates
Brigitte Studer, La réintégration de la Suisse et l'histoire. Les enjeux du passé entre savoir, mémoire et pouvoir
Peter von Matt, Die Wahrheit und die Bajonette

Teil 2: Die Geschichtswissenschaft und die Jubiläen
Guy P. Marchal, Ungleiche nationale Rendez-vous mit der Geschichte (1886-1998)
François Walter, Du bon usage de l'instrumentalisation
Elisabeth Joris, 1848 - auch eine Geschlechterordnung
Holger Böning, «Die Zukunft soll die alte bleiben!»
Thomas Maissen, Zur Rolle eines Historikers angesichts von Jubiläen und Orientierungskrise
Kurt Imhof, Historiographie im Gedenkjahr. Eine Expertenkultur am Werk

Teil 3: Geschichte(n) für LeserInnen und HörerInnen
Patrik Ettinger/Danièle Lenzin, Die Jubiläen in den Printmedien. Resultate einer Medienanalyse
Thomas Gull/Patrick Kupper: Wie geschichte jetzt! im Jubiläumsjahr Geschichte schrieb
Sibylle Omlin, Im medialen Diskurs. Die Verfassungsjubiläen von 1998 in NZZ und Blick/SonntagsBlick
Brigitte Baur, «Welch ein Leben!» Konzeption und Umsetzung eines laufenden Forschungsprojektes für interessierte Laien
Kathrin Lüthi/Patrik Wuelser, 130 x 5 Minuten Geschichte. Das HISTORY-Quiz des Schweizer Radio DRS

Teil 4: Visualisierung von Geschichte(n)
Sambal Oelek (alias Andreas Müller), Bildergeschichten zur geschichtlichen Bildung
Sabine Lorenz/Kathrin Schafroth, «Femmes Tour». Visualisierung von Geschichte(n) im städtischen Raum
Michael van Orsouw, Von Zielgruppen und Zielkonflikten. Zu zwei Zuger Ausstellungsprojekten
Philippe Kaenel, L'Europe et la Suisse autour de 1848: la question de l'imagerie politique
Helena Kanyar Becker: Die Schweiz und die Fremden
Peter Pfrunder, Imaginierte Geschichte. Zum Projekt «Seitenblicke. Die Schweiz 1848 bis 1998 - eine Photochronik»
Beat Schläpfer/Harry Zaugg, «Swiss, made. Die Schweiz im Austausch mit der Welt»
Martin Widmer/Dani Geser, «schaffen». Ein Wissen schaffendes Projekt zwischen Kunst, Bildung und Wissenschaft

Teil 5: Geschichte(n) digital
Andreas Kellerhals-Maeder, Digitale Geschichte(n)
Bruno Meier/Dominik Sauerländer, Revolution im Aargau. Das «Forschungsprojekt Aargau 1798»
Hans Ulrich Jost/Monique Pavillon/Jean-Damien Humair, Clics et déclics sur les temps modernes/Cine-Klicks und Einsichten der modernen Schweiz
Gerold Ritter/Yves Sablonier, www.zuerich98.ch - Historische Wochenschau auf Internet
André Schluchter, CD-ROM «Die Helvetik. Der Anfang der modernen Schweiz»

Teil 6: Geschichte und Geschichten: Jubiläumsproduktion
Albert Tanner, Zusammenstellung der Publikationen und Aktivitäten für das Jubiläumsjahr 1998
Adressen der Autorinnen und Autoren 

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 214 arabisch
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-1423-4
Erscheinungsdatum: 01.01.1999

Autor/in

Der Herausgeber:

Prof. Dr. Albert Tanner ist Dozent am Historischen Institut der Universität Bern in der Abteilung für Schweizer Geschichte.