Sebastian Brant
Thomas Wilhelmi (Hg.)

Sebastian Brant

Forschungsbeiträge zu seinem Leben, zum «Narrenschiff» und zum übrigen Werk

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Nicht lieferbar 58.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sebastian Brant (1457-1521) verdiente sich seinen Lebensunterhalt als Jurist: als Professor für römisches und kanonisches Recht an der Universität Basel und nach dem Beitritt Basels zur Eidgenossenschaft ab 1501 als Rechtskonsulent bzw. Stadtschreiber in seiner Heimatstadt Straßburg. Ein größeres Publikum kannte und kennt ihn jedoch als streitbaren Publizisten und Verfasser moraldidaktischer Werke, darunter vor allem des Bestsellers «Das Narrenschiff» (1494). Weniger geläufig ist, dass er als Berater und Mitarbeiter verschiedener Basler Buchdrucker zu vielen vor 1500 in Basel erschienenen Werken wesentliche Beiträge leistete.

Thomas Wilhelmi, ein anerkannter Brant-Bibliograph und -Editor, hat in diesem Band eigene und fremde Artikel vereinigt, welche die Kenntnis von Brants Leben und Werk um neue Fakten und überzeugende Interpretationen erweitern. 

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 256 arabisch
Abbildungen 33 s/w
Masse: 16 x 23 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-1734-1
Erscheinungsdatum: 26.04.2002

Autor/in

Prof. Dr. Thomas Wilhelmi ist seit 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.