All Design - Leben im schwerelosen Raum
Erika Keil, Daniel Ammann, Zvjezdana Cimerman

All Design - Leben im schwerelosen Raum

Texte von 18 Autorinnen und Autoren

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 48.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Claude Nicollier ist ein Astronaut, der die Schwerelosigkeit im All am eigenen Leib erfahren hat. Er gibt in diesem Buch über seinen Umgang damit Auskunft, aber auch über die Zukunft des Menschen im Weltall und den Boom, den die bemannte Raumfahrt neuerdings erlebt. Mit der Mondlandung am 20. Juli 1969 hatte sie einen Höhepunkt erreicht, der doch 32 Jahre her ist. Nach der Entkörperlichung der Zukunftsvisionen durch die Unendlichkeitsversprechen innerhalb des virtuellen Raums erwacht der Traum vom physischen Schritt in den kosmischen Raum wieder: am 30. April dieses Jahres flog der erste Tourist ins All, Architekten bauen die International Space Station ISS zur grossen Wohn- und Arbeitswelt für amerikanische, russische und Europäische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus. Die erste bemannte Marsmission wird geplant. Eine Tänzerin, ein Maler, ja ganze Theatergruppen aber auch Designer testen bereits in Parabelflügen körperliche Reaktionen innerhalb der Schwerelosigkeit.

In diesem Buch beschäftigen sich Kunstwissenschaftler, Philosophen, Architekten, Mediziner, Biologen, Chemiker, Experimentalphysiker, Kosmologen und Raumfahrtstechniker mit dem Phänomen Gravitation und seiner Aufhebung im All: Daniel Ammann, Zvjezdana Cimerman, Augusto Cogoli, Peter Creola, Kitsou Dubois, Erika Keil, Claude Nicollier, Felicitas Pauss, Thomas Rösgen, Jens Schelling, Jeannot Simmen, Andreas Vogler, Arthur Woods u.a.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 320 arabisch
Info: mit 167 Abbildungen
Format: 17 x 24 cm
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-1888-1
Erscheinungsdatum: 31.10.2001