Die Rechtsquellen der Stadt Biel mit ihren «Äusseren Zielen» Bözingen, Vingelz und Leubringen
II. Abteilung: Die Rechtsquellen des Kantons Bern. Erster Teil: Stadtrechte
Herausgegeben von Rechtsquellenstiftung
BE I/13 Paul Bloesch, Achilles Weishaupt

Die Rechtsquellen der Stadt Biel mit ihren «Äusseren Zielen» Bözingen, Vingelz und Leubringen

Lieferbar 380.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Aus dem Inhalt

Sie enthalten eine Fülle von Quellentexten, meist im Vollabdruck und oft begleitet von quellen- und sachkritischen Kommentaren. Sie interessieren Rechts- und Wirtschaftshistoriker, Kirchenhistoriker, Forscher der Volkskunde und auch Hobbyhistoriker. Die Themenvielfalt ist gross. Einige Beispiele:

Almosen, Archiv, Armbrust, Arrest, Bergrecht, Bestallung, Bettelfuhr, Blutgericht, Brotbeschauer, Bruderschaft, Burgrecht, Kalenderdrucker, Chorgericht, Ehesteuer, Eidsammlung, Einfuhr (von Käse), Erbrecht, Fallensetzen, Feuerschauer, Fischfangeräte, Frevel, Fürkauf, Gantordnung, Geldsorten, Gesellschaften und Zünfte, Giftverkauf, Goldschmied, Gotteslästerung, Halseisen, Handfeste, Handwerksordnungen, Holzfrevel, Huldigungseid, Jahrmarkt, Kanzleisiegel, Kirchenfenster (in der Stadtkirche Biel), Kleidermandat, Kriegsgebot / Kriegsverbot, Lehenherr / Lehenmann, Leibarzt, Mannrecht, Marchstein, Meieramtsbuch, Metzgerbank, Militärpflicht, Nachrichter, Pfandforderung, Pfrundhaus, Rebbannwart, Richtstatt, Salzausmesser, Schleissgut, Siechenhaus, Strafgeld, Tagwan, Testament, Totschlag, Trülle, Trostung, Umgeldrodel, Vaterschaftsfälle, Zehntengarbe, Zollbefreiung.

   

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 1101 arabisch, 42 römisch
Masse: 18 x 25 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-1978-9
Erscheinungsdatum: 18.03.2003

Autor/in

Die Bearbeiter:

Dr. Paul Bloesch und Achilles Weishaupt, lic. phil., sind Schweizer Historiker.