Felix Platters «Observationes»
Basler Beiträge zur Geschichtswissenschaft
Herausgegeben von Caroline Arni, Susanna Burghartz, Lucas Burkart u.a.
177 Katharina Huber

Felix Platters «Observationes»

Lieferbar 48.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Erstmals wird die einzigartige Sammlung von fast 700 Krankengeschichten des Basler Stadtarztes Felix Platter (1536-1614) in ihrem frühneuzeitlichen medizinalen und gesamtgesellschaftlichen Kontext analysiert. Fokussiert werden die anatomischen und psychiatrischen Leistungen des genialen Arztes, welche von der internationalen Medizingeschichtssschreibung bislang nur ungenügend zur Kenntnis genommen worden sind.

Die strukturellen Streitigkeiten um die frühneuzeitliche medizinische Macht äusserten sich unter anderem in anatomisch-chirurgischen und psychiatrischen Kontroversen sowie in den Diskussionen um die Massnahmen zur Bekämpfung der Pest. Nicht zuletzt sind die hitzigen Gelehrten-Debatten um die Alchemie Gegenstand der Untersuchung. Die Studie trägt zudem den bemerkenswerten erzählerischen Qualitäten des vielseitigen Arztes Rechnung.

  

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 397 arabisch
Masse: 16 x 23 cm
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-2022-8
Erscheinungsdatum: 18.12.2003

Autor/in

Die Autorin:

Die Historikerin Katharina Huber wurde im Jahr 2002 mit der vorliegenden Arbeit bei Professor Achatz von Müller an der Universität Basel promoviert.