Ernst Stückelberg, 1831-1903
Bernd Wolfgang Lindemann, Nikolaus Meier (Hg.)

Ernst Stückelberg, 1831-1903

Katalog der Ausstellung im Kunstmuseum Basel

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Nicht lieferbar 38.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zu seinen Lebzeiten war Ernst Stückelberg unter den Schweizer Künstlern einer der populärsten. Zu seinen Werken gehören unter anderen die Fresken in der Tellskapelle am Urner See oder das heute noch beim Publikum präsente Bildnis des Mädchens mit der Eidechse (1884).

Stückelberg erweist sich als kreativer Künstler; der Reiz seiner Bilder liegt darin, dass er zwar hergebrachte Vorstellungen von Malerei durchaus nicht in Zweifel zog, sich innerhalb dieses Systems jedoch Freiheiten herausnahm. Seine Gemälde sind formal streng der Tradition, inhaltlich v.a. aber der Phantasie von Schöpfer und Publikum verpflichtet. Das Buch legt wieder eine Fährte zum Werk eines Künstlers, der mit seinen Bildern Geschichten erzählt.

Die Malerei unterlag für Ernst Stückelberg einer strikten hierarchischen Ordnung der Gattungen: Genre-, Porträt- und Landschaftsmalerei, in dieser Reihenfolge. In diesem Buch lassen sich Bilder eines Basler Künstlers wiederentdecken, die nicht zuletzt dank den Erläuterungen der Autoren kurzweiliges Vergnügen bereiten.

   

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 88 arabisch
Info: mit 68 Abbildungen, 57 davon in Farbe
Masse: 23 x 29 cm
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-2029-7
Erscheinungsdatum: 11.07.2003

Autor/in

Prof. Dr. Bernd Wolfgang Lindemann, geb. 1951, studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Klassische Archäologie in Stuttgart, Bonn, Wien und Kiel. Im Jahr 1981 wurde er promoviert, im Jahr 1992 habilitierte er sich an der Freien Universität Berlin. Er war Konservator der Abteilung Alte Meister am Kunstmuseum Basel und seit 1999 stellvertretender Direktor. Seit 2004 ist er der Direktor der Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin und Honorarprofessor an der Freien Universität Berlin.

Nikolaus Meier ist Kunsthistoriker und war im Kunstmuseum Basel tätig.