Migration und Stadtentwicklung
Basler Beiträge zur Geographie
Herausgegeben von Rita Schneider-Sliwa
Bd. 45 Madeleine Imhof (Hg.)

Migration und Stadtentwicklung

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 42.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Wohn- und Lebensqualität und dem Anteil ausländischer BewohnerInnen in einem Quartier? Zwanzig Wohngeschichten von MigrantInnen aus Italien und der Türkei zeigen die Abhängigkeit in aller Deutlichkeit auf. AusländerInnen haben oft keine Wahl und müssen an den schlechtesten Standorten wohnen.

Der Raum steht in ständiger Wechselwirkung mit der Bevölkerung. Ihr raumbezogenes Handeln, aber auch baugeschichtliche Voraussetzungen und der Zeitgeist beeinflussen die Entwicklung der Wohnviertel. Sind der politische Wille und die planerische Einsicht vorhanden, kann auf die Wohn- und Lebensqualität und damit auch auf die Bevölkerungsstruktur eingewirkt werden. 

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Titel der Reihe - Basler Beiträge zur Geographie
Seitenanzahl 263 arabisch
Tabellen 11
Abbildungen 80 s/w
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-2375-5
Erscheinungsdatum: 01.01.1998

Autor/in

Die Autorin:

Madeleine Imhof studierte Geographie an der Universität Basel. Sie war drei Jahre Assistentin am Geographischen Institut der Universität Basel und wurde im Jahr 1998 promoviert. Die vorliegende Arbeit ist ihre Dissertation. Seit 2006 ist Madeleine Imhof Leiterin des Statistischen Amtes Basel-Stadt.