Restrukturierung der Regionalökonomie der Nordwestschweiz vor dem Hintergrund der Globalisierung
Basler Beiträge zur Geographie
Herausgegeben von Rita Schneider-Sliwa
Bd. 47 Renato Strassmann (Hg.)

Restrukturierung der Regionalökonomie der Nordwestschweiz vor dem Hintergrund der Globalisierung

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 29.80 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Werden globale Prozesse durch endogene Faktoren modifiziert? Inwieweit manifestieren sich die in Globalstädten zu beobachtenden Restrukturierungsprozesse in der Nordwestschweiz?

Diese Studie analysiert die Interdependenzen zwischen supralokalem Wandel und ökonomischen sowie wirtschaftsräumlichen Veränderungen auf lokaler Ebene. Der Autor plädiert für eine Verbesserung der lokalen Standortpolitik. Durch die Vernachlässigung regionaler Besonderheiten wird dem Ausbau lokaler Standortvorteile zu wenig Beachtung geschenkt. Schritte zur Erhöhung der Standortattraktivität müssen eine Verbesserung der Anpassungs-, Lern- und Innovationsfähigkeit der Regionalökonomie zum Ziel haben.  

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 194 arabisch
Zeichnungen 8
Abbildungen 79 s/w
Tabellen 56
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-2377-9
Erscheinungsdatum: 01.01.2002

Autor/in

Renato Strassmann studierte Geographie an der Universität Basel. Er war Assistent am Geographischen Institut Basel und Mitarbeiter des Statistischen Amtes des Kantons Basel-Stadt. Renato Strassmann wurde im Jahr 2000 mit der vorliegenden Arbeit promoviert.