Basler Bibliographie 1993
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 25.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Aus dem Vorwort:

„Mit der Ausgabe 1993 erscheint die Basler Bibliographie in ihrem 75. Jahrgang. Seit 1919 fortlaufend geführt, gehört sie zu den ältesten Kantonsbibliographien der Schweiz. Anfänglich wurde sie im Basler Jahrbuch abgedruckt, ab dem Berichtsjahr 1936 erschien sie als Beilage der Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde. Seit 1985 wird sie in der Reihe «Publikationen der Universitätsbibliothek Basel» herausgegeben. Dank langjähriger Tätigkeit der einzelnen Bearbeiter erreichte sie ein hohes Mass an Kontinuität in der Titelaufnahme. Konzipiert war die Basler Bibliographie ursprünglich für den Stadtkanton, sie berücksichtigte aber stets auch Schrifttum zum Kanton Basel-Landschaft. Seit 1989 bildet nun die Basler Bibliographie unter dem Patronat der Historischen und Antiquarischen Gesellschaft zu Basel sowie der Gesellschaft für Baselbieter Heimatforschung eine von den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft gemeinsam getragene Bibliographie beider Basel.

Bibliographien haben dienende Funktionen und erregen begreiflicherweise weniger Aufsehen als die von ihnen verzeichneten aktuellen Veröffentlichungen. Soll der Zugriff auf einmal Erschienenes aber längerfristig gesichert bleiben, sind Mittel bibliographischer Erschliessung unverzichtbar. Mit den ständig wachsenden technischen Möglichkeiten, Daten zu sammeln, auszutauschen und miteinander zu verknüpfen, verändern und erweitern sich natürlich auch Methoden der Informationsbeschaffung. Die Aufgabe und der Wert einer Regionalbibliographie bleiben darin begründet, dass sie möglichst umfassend und differenziert Publikationen zu einem überschaubaren Umkreis und in überschaubarer Weise dauerhaft dokumentiert. Im Unterschied zu spezialisierten Fachbibliographien ist hier zwar der geographische Bezugsraum eingeschränkt. Dafür überschreiten die vielfältigen thematischen Bezüge die Grenzen isolierter Wissensgebiete und machen es leichter, Querverbindungen zwischen verschiedenen Bereichen herzustellen. In 75 Jahren hat die Basler Bibliographie über 70000 Titel zur Region gesammelt, von denen ein bedeutender Teil sich auf anderen Wegen nur noch mit ganz unverhältnismässigem Aufwand oder überhaupt nicht mehr auffinden liesse. In ihrer Funktion als kontinuierlich geführtes Literaturverzeichnis bildet so die Basler Bibliographie gleichsam Teil eines regionalen «Gedächtnisses» und spiegelt die Auseinandersetzung mit dem engeren Lebensraum in Vergangenheit und Gegenwart. […]“ 

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 120 arabisch, 10 römisch
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-2391-5
Erscheinungsdatum: 01.01.1994

Autor/in

Der Reaktor:

Dr. Hans Berner ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitätsbibliothek Basel. Er ist Redaktor der Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde.