Vasenbilder
Peter Suter

Vasenbilder

Keramiken von Max Laeuger im Spiegel zeitgenössischer Fotografie

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Nicht lieferbar 48.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Mit Vasenbilder liefert Peter Suter einen Bildband über die keramischen Vasen von Max Laeuger aus den Jahren 1903–1907 und deren heutige sprachliche und fotografische Rezeption durch international bekannte Schweizer Künstlerinnen und Künstler. Der deutsche Keramiker und Architekt Laeuger (1864–1952) gilt als einer der bedeutendsten europäischen Erneuerer keramischer Kunst zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Sein keramisches Werk hat viel Beachtung gefunden, dennoch ist eine besonders innovative Werkgruppe bislang unveröffentlicht geblieben. Erstmals hat nun Peter Suter 39 dieser Vasen zu einem Jahreszeitenzyklus zusammengetragen und ihnen Kurzgedichte in Form von Sätzen zur Seite gestellt. Diese «Suggestionen» orientieren sich lose an der japanischen Haiku-Dichtung und reflektieren die bereits von Laeuger eingeleitete Rezeption japanischer Kunst. Die Übersetzung der Gedichte ins Japanische durch Yasumitsu Kinoshita und die so wiederhergestellte Form des klassischen Haiku erweitern den Kreis japanisch-europäischer Kulturbegegnung. Den von Christa Ziegler fotografierten Jahreszeitenzyklus ergänzen zwei Fotoessays von Balthasar Burkhard und Cécile Wick. Burkhard hat die Vasen in einem Innenraum fotografiert: schwarz-weiss und geheimnisvoll wie in einem Alchemistenlabor. Die Bilder von Cécile Wick zeigen die Vasen farbig: im Freien, wie Tiere in der Sonne, auf einem Spaziergang beobachtet.

   

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 126 arabisch
Abbildungen 9 s/w, 57 farbig
Masse: 23.5 x 31 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-2419-6
Erscheinungsdatum: 14.01.2008

Autor/in

Peter Suter, geboren 1948 in Basel, studierte klassische Archäologie in Basel und München und promovierte in Basel. Er lebt und arbeitet in Basel und ist als Künstler, Ausstellungsmacher und Essayist tätig. Im Schwabe Verlag veröffentlichte er zuletzt den Titel «Bild, Bilder. Schweizer Malerei in der Bank Sarasin» (2006).