Sportgeschichten
Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde
Herausgegeben von Historische und Antiquarische Gesellschaft zu Basel
107

Sportgeschichten

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Nicht lieferbar 75.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inhalt:

Josef Mooser, Stichworte zur Gesellschafts- und Kulturgeschichte des Sports

Hans-Dieter Gerber, Fussball in Basel von den Anfängen bis zum Zweiten Weltkrieg

Mike Gosteli, Das Fotoalbum zum ersten Länderspielsieg der Schweiz am 5. April 1908 in Basel

Lutz Eichenberger, Basel und die Sportpolitik in der Schweiz am Beispiel der Eidgenössischen Sportkommission

Heidrun Homburg, Ernst Thommen, die Schweiz und der Weltfussball, 1946-1962

Esther Baur, Sportfotografien im Staatsarchiv

Andere Beiträge:

Bettina Fürderer, Das Rechnungsbuch Finanz E als Quelle für die Basler Diplomatie in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts

Amy Nelson Burnett, Bucers Letzter Jünger: Simon Sulzer und Basels konfessionelle Identität zwischen 1550 und 1570

Jörn Happel, Nomadenbilder um 1900 – das Beispiel der Basler Völkerschauen

Miszelle

Gilles Banderier, Trois lettres de Johann Rudolf Iselin à dom Augustin Calmet 

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 238 arabisch
Tabellen 1
Abbildungen 26 s/w, 8 farbig
Masse: 14.8 x 22.5 cm
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-2523-0
Erscheinungsdatum: 06.12.2007

Autor/in

Der Herausgeber:

Die Historische und Antiquarische Gesellschaft zu Basel wurde 1863 gegründet. Sie setzt sich die Pflege historischer Studien und historischen Wissens zur Aufgabe. Dies spiegelt sich in regelmässigen Vorträgen und Publikationen, wie der «Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde» wider.

Die «Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde» entsteht unter der Redaktion von Dr. Hans Berner und Dr. Hermann Wichers.