Fashion and Clothing in Late Medieval Europe - Mode und Kleidung im Europa des späten Mittelalters
Regula Schorta, Rainer C. Schwinges (Hg.)

Fashion and Clothing in Late Medieval Europe - Mode und Kleidung im Europa des späten Mittelalters

Lieferbar 78.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Mode und Kleidung des Mittelalters und der frühen Neuzeit, wenngleich nur in seltenen Fällen im Original erhalten, haben als Forschungsgegenstand in letzter Zeit zunehmend an Interesse gewonnen, sowohl unter Historikern als auch unter Kunst- bzw. Kostümhistorikern. Dennoch sind, zumindest im deutschen Sprachraum, die materiellen Aspekte einer Kultur der Mode – zum Beispiel Produktion von und Handel mit Rohmaterialien, Gütern und Textilien – bisher nicht in wünschenswertem Masse mit sozialgeschichtlichen, kulturellen und normativen Fragestellungen verknüpft worden. Das vorliegende Buch bietet einen solchen Zugang zur Mode und Kleidung des späten Mittelalters. Drei Themenkreise stehen dabei im Mittelpunkt: einzelne Gewandelemente wie Kopfbedeckungen oder Schuhe, soziale Schichtung und ständische Differenzierung, wie etwa fürstliche, städtische und klösterliche Kleidung, sowie symbolische Aspekte von Kleidung und Mode.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 243 arabisch
Zeichnungen 2
Tabellen 9
Abbildungen 34 s/w, 50 farbig
Masse: 22 x 26.4 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-2585-8
Erscheinungsdatum: 04.06.2010

Autor/in

Prof. Dr. phil. Rainer Christoph Schwinges, geb. 1943 in Paderborn, studierte Geschichte, Soziologie, Philosophie und Psychologie an den Universitäten Köln, Münster und Gießen. Nach seiner Habilitation hatte er Dozenturen an den Universitäten Osnabrück, Bielefeld und Gießen. Von 1989 bis 2008 war er Professor für Allgemeine Geschichte des Mittelalters an der Universität Bern. Seit 2008 ist er emeritiert. Seine Forschungsschwerpunkte sind Sozial- und Verfassungsgeschichte, Ideen- und Kulturgeschichte des hohen und späten Mittelalters, Kreuzzugsgeschichte, Stadt- und Migrationsgeschichte, Historische Geographie und Universitäts-, Bildungs- und Wissenschaftsgeschichte des Mittelalters und der Neuzeit.   

Regula Schorta ist Kunsthistorikerin und seit 2002 Direktorin der Abegg-Stiftung, Riggisberg.