«Dilettanten ... und zwar sehr gute»
Andrea Wiesli

«Dilettanten ... und zwar sehr gute»

Carl Eduard und Marie Burckhardt-Grossmann im Basler Musikleben des Fin de Siècle

Lieferbar 38.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Carl Eduard und Marie Burckhardt-Grossmann liebten die Musik, er spielte sehr gut Geige, sie wirkte im Gesangverein mit und trat gelegentlich solistisch auf. Im Hauptberuf war Burckhardt Jurist, aber als Präsident der Allgemeinen Musikgesellschaft (AMG) gestaltete er das Basler Musikleben um 1900 wesentlich mit. Über 300 Briefe gewähren seltene Einblicke in die privaten Eigenheiten der Künstler, wie sie sich nach ihren umjubelten Auftritten im familiären Kreise bei den Après Concert-Essen offenbarten. Diese Dokumente werden vor dem Hintergrund einer allgemeinen Geschichte des musikalischen Liebhabertums betrachtet und mit Zeugnissen weiterer Basler Musikmäzene verglichen, unter ihnen Andreas Heusler, Carl Christoph Bernoulli und Friedrich Riggenbach-Stehlin.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 176 arabisch
Abbildungen 30 s/w
Format: 15.5 x 22.5 cm
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-2701-2
Erscheinungsdatum: 10.12.2010

Autor/in

Andrea Wiesli, geb. 1978, studierte Musikwissenschaft an der Universität Zürich und zugleich Klavier an der Musikhochschule Zürich bei Konstantin Scherbakov. Neben ihrer musikhistorischen Arbeit verfolgt sie eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland als Solistin und Kammermusikerin.