Vorgeschichten zur Gegenwart
Vorgeschichten zur Gegenwart
Herausgegeben von Georg Kreis
5 Georg Kreis

Vorgeschichten zur Gegenwart

Ausgewählte Aufsätze

Lieferbar 68.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Metier des Historikers, Katastrophengeschichte, Erinnerungsorte, Tagesfragen, Europa und die Schweiz

Der 5. Band der «Vorgeschichten zur Gegenwart» versammelt 44 Beiträge aus verschiedenen Arbeitsfeldern des Verfassers und ist in sechs thematische Abschnitte gegliedert. Der erste Abschnitt enthält zehn Beiträge «Zum Metier des Historikers» mit direkten und indirekten Reflexionen zur Funktion der Geschichtsschreibung. In einem zweiten Abschnitt werden vier Beiträge unter dem Titel «Katastrophengeschichte» präsentiert. Der dritte Abschnitt, «Erinnerungsorte», verweist auf Bezugspunkte des historischen Bewusstseins, während die Beiträge des vierten und fünften Abschnitts, «Europa» und «Schweiz», bereits in den vorangegangenen Bänden diskutierte Themen weiterführen. Unter dem Titel «Tagesfragen» werden Stellungnahmen zur Israelkritik, Islamophobie, Deutschenfeindlichkeit und zum Staatsschutz formuliert. Die Beiträge bewegen sich in einem Zeitraum, der im 15. Jahrhundert beginnt und bis an die Gegenwart führt. Einzelne Beiträge konzentrieren sich auf klar eingegrenzte Momente wie die Tage der Beschiessung Strassburgs im Sommer 1870, andere bewegen sich durch die Jahrhunderte wie der Essay über die historisch geprägten Vorstellungen der Himmelsrichtungen, insbesondere den lockenden Süden. Aber immer geht es einfach um Geschichte.

    

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 555 arabisch
Zeichnungen 4
Tabellen 5
Abbildungen 53 s/w, 1 farbig
Masse: 15.5 x 22.5 cm
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-2799-9
Erscheinungsdatum: 02.12.2011

Autor/in

Der Autor:

Georg Kreis, geboren 1943, ist emeritierter Professor für Neuere Allgemeine Geschichte an der Universität Basel und der ehemalige Leiter des Europainstituts.