Praxisordner Ethik im Gesundheitswesen
Praxisordner Ethik im Gesundheitswesen
Herausgegeben von Dialog Ethik - Interdisziplinäres Institut für Ethik im Gesundheitswesen
MDT=PRDVOLNM| |term Dialog Ethik - Interdisziplinäres Institut für Ethik im Gesundheitswesen (Hg.)

Praxisordner Ethik im Gesundheitswesen

Lieferbar 139.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Arbeitsgrundlagen aus der Praxis für die Praxis Spitäler, Pflegeheime und andere Institutionen im Gesundheitswesen müssen sich zunehmend komplexen Fragen zu Ethik und Entscheidungsfindung in Medizin und Pflege stellen.
Der Praxisordner hält grundlegende Arbeitspapiere bereit, die in medizinischen Einrichtungen für den Umgang mit konkreten Dilemmasituationen entwickelt wurden und zur Entscheidungsfindung eingesetzt werden.
Verfahrensabläufe zu zentralen praktischen Fragen, Gesprächsleitfäden und analoge Papiere aus dem gesamten deutschsprachigen Raum helfen, Problemstellungen zu strukturieren und Entscheidungsprozesse in Qualität und Transparenz zu optimieren.

Der Sammelordner bietet relevantes Praxiswissen in drei Rubriken:

– Grundlagen
– Praxispapiere
– Fallbeispiele

Zur regelmässigen Aktualisierung wird zusätzlich ein Update- Service abonniert, der neu entstandene Beiträge einmal jährlich nachliefert.   

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Titel der Reihe - Praxisordner Ethik im Gesundheitswesen
Seitenanzahl 299 arabisch
Format: 26.5 x 31.5 cm
Bindung Buch, Ordner
ISBN 978-3-7965-2802-6
Erscheinungsdatum: 24.08.2011

Autor/in

Dialog Ethik

Das interdisziplinäre Institut für Ethik im Gesundheitswesen Dialog Ethik in Zürich engagiert sich seit 1999 für ein Gesundheitswesen, das sich durch Respekt, Verantwortung und Gerechtigkeit auszeichnet. Dialog Ethik entwickelt, leitet und begleitet Ethik-Foren an Kliniken, Spitälern und anderen Institutionen des Gesundheitswesens. Mehrere in diesen Praxisordner aufgenommene Praxispapiere erwuchsen aus solchen von Dialog Ethik initiierten und begleiteten Ethik-Foren. Dialog Ethik führt darüber hinaus Forschungsprojekte im Themenfeld Medizin und Ethik durch, engagiert sich im Bereich Aus-und Weiterbildung von Fachpersonen aus Medizin und Pflege und ist publizistisch mit dem eJournal «Thema im Fokus», mehreren Buchreihen und weiteren Publikationen aktiv.