Pottery recovered near the tombs of Seti I (KV 17) and Siptah (KV 47) in the Valley of the Kings
Aegyptiaca Helvetica
Herausgegeben von Antonio Loprieno, Michel Valloggia
Vol. 24 David Aston

Pottery recovered near the tombs of Seti I (KV 17) and Siptah (KV 47) in the Valley of the Kings

Lieferbar 68.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Projekt Mission Siptah – Ramses X. (MISR) des Ägyptologischen Instituts der Universität Basel beschäftigt sich mit drei Gräbern und ihrer Umgebung im Tal der Könige bei Luxor in Ägypten.

Das Tal der Könige liegt im Westen der Stadt Luxor, dem antiken Theben, im Schutz des Berges el-Qurn, und diente den Pharaonen des Neuen Reiches sowie einigen Angehörigen der Elite als Grabstätte. Die meisten dieser Felsgräber sind bis heute nicht – oder nach modernen wissenschaftlichen Masstäben nur unzulänglich – dokumentiert. Ziele des Projektes sind die vollständige Ausgrabung und Untersuchung der Gräber und ihrer Umgebung, die wissenschaftliche Beschreibung sowie Interpretation des Befundes und die zeichnerische und foto-grafische Dokumentation. Diese Monografie präsentiert eine ausgewählte Sammlung von Keramikscherben von Seti I, KV 17 und Siptah, KV 47.  

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 181 arabisch
Info: mit zahlr. S/W-Abb.
Masse: 21.6 x 30.3 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-3351-8
Erscheinungsdatum: 16.03.2015

Autor/in

David Aston ist promovierter Ägyptologe und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Projekt «MISR: Mission Siptah-Ramses X.».