Inspiriertes Schreiben?
TeNOR · Text und Normativität
Herausgegeben von Michele Luminati, Wolfgang W. Müller, Enno Rudolph u.a.
Bd. 5

Inspiriertes Schreiben?

Islamisches in der zeitgenössischen arabischen, türkischen und persischen Literatur

Lieferbar 45.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Literatur als Seismograf gesellschaftlichen Lebens lässt spüren, inwieweit dieses von religiösen Vorstellungen durchdrungen ist. In den Beiträgen des vorliegenden Bandes wird untersucht, wie ‹Islamisches› im literarischen Schaffen arabischer, türkischer und persischer Autoren sichtbar wird.

Im Zentrum steht dabei die Frage, in welchem Ausmaß ‹Islamisches› so-zusagen ‹automatisch› in literarischen Werken auftaucht, weil das darge-stellte Leben eben durch eine ‹islamische› Lebensführung bestimmt oder beeinflusst ist und weil das verfügbare sprachliche Instrumentarium ‹isla-misch› unterlegt ist.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Titel der Reihe - TeNOR · Text und Normativität
Seitenanzahl 228 arabisch
Format: 22.5 x 15.7 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-3449-2
Erscheinungsdatum: 15.12.2017

Autor/in

Peter Dové, Studium der Arabistik, Lehrbeauftragter für moderne arabische Literatur an der Universität Genf.

Hartmut Fähndrich, Arabist, Lehrtätigkeit an der ETH Zürich, Übersetzer.

Wolfgang W. Müller, Professor für Dogmatik an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern und Leiter des Ökumenischen Instituts Luzern.