Unterstützt erzählen – Erzählen unterstützen
Treffpunkt Logopädie
Herausgegeben von Anja Blechschmidt, Ute Schräpler
Bd. 4 Anja Blechschmidt, Ute Schräpler (Hg.)

Unterstützt erzählen – Erzählen unterstützen

Lieferbar 38.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der vierte Band der Reihe treffpunkt logopädie fragt, mit welchen Förderfaktoren mündliche Kompetenzen bei Menschen mit eingeschränkter oder fehlender Lautsprache unterstützt werden können.

Sprachliches Handeln besteht aus vier verschiedenen Modalitäten: Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben. Die Bereiche des Hörens und Sprechens werden in diesem Band als «Mündlichkeit» zusammengefasst. Schwerpunktthema der Beiträge sind die mündlichen Kompetenzen in der Unterstützten Kommunikation. Modellbeschreibungen zu einzelnen Spezifika von Kommunikation führen in die Thematik ein. Im Hauptteil beleuchten verschiedene Autorinnen und Autoren aus Theorie und Praxis anschaulich und anhand vieler Beispiele, wie die mündliche Kommunikation bei Menschen mit leicht bis stark ausgeprägten Barrieren unterstützt werden kann. Das Buch richtet sich an Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen im schulischen Bereich, Logopädinnen und Logopäden sowie andere Fachpersonen der Unterstützenden und Unterstützten Kommunikation

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 188 arabisch
Abbildungen 44 s/w
Zeichnungen 12
Tabellen 7
Masse: 22.5 x 15.5 cm
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-3628-1
Erscheinungsdatum: 07.06.2017

Autor/in

Anja Blechschmidt, Sonderpädagogin, Diplompädagogin Sprachtherapie, Logopädin NDT, studierte an der Universität Dortmund und doktorierte an der Universität Basel in Allgemeiner Sprachwissenschaft. Sie arbeitete viele Jahre in der Schweiz als Logopädin und ist heute Leiterin der Professur für Logopädie am Institut Spezielle Pädagogik und Psychologie der Pädagogischen Hochschule FHNW.

Ute Schräpler, Klinische Sprechwissenschaftlerin, studierte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und doktorierte am Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach langjähriger Tätigkeit als Logopädin mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ist sie heute als Dozentin an der Professur für Logopädie der Pädagogischen Hochschule FHNW tätig.