Sebastian Münster, Der Messias-Dialog
Alfred Bodenheimer (Hg.)

Sebastian Münster, Der Messias-Dialog

Der hebräische Text von 1539 in deutscher Übersetzung herausgegeben von Alfred Bodenheimer

Lieferbar 48.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sebastian Münster (geb. 1488 in Ingelheim, gest. 1552 in Basel), der seit 1529 Professor an der Universität Basel war, gehört zu den prominenten Figuren des Humanismus im deutschsprachigen Raum. Sein fiktiver Dialog zwischen einem Christen und einem Juden über den Messias erschien 1529 erstmals in hebräischer Sprache, zehn Jahre später in erweiterter und zusätzlich um eine lateinische Übersetzung angereicherter Form. Mit der Gegenüberstellung des faksimilierten hebräischen Textes von Münster aus dem Jahr 1539 und einer erstmaligen deutschen Übersetzung durch Rainer Wenzel erhält die heutige Öffentlichkeit einen wichtigen Einblick in das komplexe christlich-jüdische Verhältnis des 16. Jahrhunderts. Eine Einführung des Münster-Experten Stephen G. Burnett macht zudem die Bedeutung dieser Schrift in ihrem historischen Kontext und ihren historischen Auswirkungen deutlich.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 250 arabisch
Info: 143 Seiten Faksimile
Format: 22.5 x 16.2 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-3635-9
Erscheinungsdatum: 10.04.2017

Autor/in

Alfred Bodenheimer, geb. 1965, ist Professor für Religionsgeschichte und Literatur des Judentums und Leiter des Zentrums für Jüdische Studien an der Universität Basel. In seiner Forschung geht er religiösen und literarischen Narrativen und Figurationen des Jüdischen nach. Zudem ist er Verfasser von Kriminalromanen mit dem Ermittler Rabbi Gabriel Klein.