Naturphänomene in Lucans Bellum civile
Schweizerische Beiträge zur Altertumswissenschaft
Herausgegeben von Leonhard Burckhardt, Ulrich Eigler, Gerlinde Huber-Rebenich u.a.
Bd. 55 Anne-Sophie Meyer

Naturphänomene in Lucans Bellum civile

Neu
Dieser Artikel erscheint am 21. November 2022 ca. 62.00 CHF Erscheint: 21.11.2022
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Meiner Bibliothek empfehlen

In Lucans Bellum civile widmen sich zahlreiche längere Stellen der Darstellung von Naturphänomenen. Diese begleiten die menschliche Bürgerkriegshandlung, verhindern sie bisweilen, ersetzen sie oder prägen sie entscheidend. Die Autorin widmet sich der Frage, welche Bedeutung diesen Passagen für das Verständnis des Epos zukommt. Um umfangreiche Erzählabschnitte zu interpretieren, kombiniert sie intertextuelle und narratologische Methoden. Die Berücksichtigung der Wissensliteratur als Intertexte und der Figuren- und Erzählerperspektiven innerhalb des Werkes erlaubt es der Autorin, die lucanische Erzähltechnik zu beleuchten. Konkurrierende Darstellungen und Deutungen von Naturphänomenen durch verschiedene Figuren im Werk machen deutlich, dass es sich dabei um Kernprobleme des Epos handelt.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Schweizerische Beiträge zur Altertumswissenschaft
Seitenanzahl 330 arabisch
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-4609-9
Erscheinungsdatum 21.11.2022

Autor/in

Anne-Sophie Meyer hat klassische Philologie und Archäologie in Neuchâtel, München und Basel studiert. 2020 wurde sie an der Universität Basel in Latinistik promoviert, wo sie derzeit als wissenschaftliche Assistentin arbeitet.