Répression de la sorcellerie en Pays de Vaud (1438-1536)
Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen / Les sources du droit suisse / Le fonti del diritto svizzero
Herausgegeben von Rechtsquellenstiftung
XIX VD D 1/2 Pau Castell Granados, Gwendolin Ortega, Martine Ostorero (Hg.)

Répression de la sorcellerie en Pays de Vaud (1438-1536)

Tome 1 Le registre Ac 29 des Archives cantonales vaudoises – Tome 2 La documentation éparse

Neu
Dieser Artikel erscheint am 11. November 2024 ca. 229.00 CHF Erscheint: 11.11.2024
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins gibt diese Sammlung der im Gebiet der heutigen Schweiz entstandenen Rechtsquellen heraus. Darin wird rechtshistorisches Quellenmaterial vom Mittelalter bis in die Frühe Neuzeit ediert und zugänglich gemacht. Es kommen laufend neue Bände hinzu.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen / Les sources du droit suisse / Le fonti del diritto svizzero
Seitenanzahl 1000 arabisch
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-4499-6
Erscheinungsdatum 11.11.2024

Autor/in

Martine Ostorero, professeure associée d’histoire médiévale à l’université de Lausanne, est spécialiste de la répression de la sorcellerie et de la littérature démonologique à la fin du Moyen Âge.

Pau Castell Granados, professeur d’histoire médiévale à l’Université de Barcelone et spécialiste de la paléographie médiévale et moderne.

Gwendolin Ortega, spécialisée en humanités digitales, a étudié la répression de la sorcellerie auprès de Martine Ostorero.