Begegnungen mit dem Mittelalter in Basel. Eine Vortragsreihe zur mediävistischen Forschung
Basler Beiträge zur Geschichtswissenschaft
Herausgegeben von Caroline Arni, Susanna Burghartz, Lucas Burkart u.a.
171 Simona Slanicka (Hg.)

Begegnungen mit dem Mittelalter in Basel. Eine Vortragsreihe zur mediävistischen Forschung

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 54.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Band illustriert frei von akademischen «Berührungsängsten» Breite und Originalität der mediävistischen Forschung in und über Basel. Die elf Beiträge, entstanden im Rahmen einer interdisziplinären Ringvorlesung an der Universität Basel, verhelfen dem Leser zu überraschenden «Begegnungen» mit prügelnden Rittern, schachspielenden Mönchen oder der Frage, wie und wo die Grenzen des spätmittelalterlichen Basel verliefen.

Inhalt
Martin Anton Schmidt, Der 1061 zu Basel gewählte Gegenpapst Honorius II.
Werner Meyer, Tumult, Turnier und Trauerfeier. Bemerkungen zu den Beziehungen zwischen Basel und den Habsburgern im 13. und 14. Jahrhundert
Martin Steinmann, Rätsel um die dreibändige Bibel der Basler Kartaus
Hans-Jochen Schiewer, Auditionen und Visionen einer Begine. Die «Selige Schererin», Johannes Mulberg und der Basler Beginenstreit
Rüdiger Schnell, Was haben Schachspiel und Ehe gemeinsam? Zum Goldenen Spiel des Basler Dominikaners Meister Ingold (1432)
Marc Sieber, Ungehobelte Studenten, Wölfe und singende Professoren. Das Basler Universitätsleben im ausgehenden Mittelalter
Christoph Grolimund, «als ir uns verschriben hand»: Die Basler Ratsbriefe als Beispiel institutioneller Kommunikation im Mittelalter
Valentin Groebner, Grosszügigkeit als politische Kommunikation. Geschenke in Basler Rechnungsbüchern des späten Mittelalters
Claudius Sieber-Lehmann, Grenzen im spätmittelalterlichen Basel
Annemarie Pieper, Zum Problem der Willensfreiheit im Mittelalter von Augustinus bis Erasmus
Fritz Graf, Basels Basilisk und andere Gründungsmythen in mittelalterlichen Erzählungen  

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Titel der Reihe - Basler Beiträge zur Geschichtswissenschaft
Seitenanzahl 242 arabisch
Info: mit 11 Abbildungen und 3 Tabellen
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-1431-9
Erscheinungsdatum: 28.11.2000

Autor/in

Die Herausgeberin:

Dr. Simone Slanička, geboren 1967 in Prag, studierte Geschichte und Romanistik in Basel, Paris und Salamanca. Im Jahr 1998 wurde sie in Basel promoviert und hat nach Forschungsaufenthalten in Frankreich und Italien sowie Assistenzen seit 2011 eine Förderprofessur des SNF an der Universität Bern inne.