Eidgenössische «Grenzfälle»: Mülhausen und Genf - En marge de la Confédération: Mulhouse et Genève
Basler Beiträge zur Geschichtswissenschaft
Herausgegeben von Caroline Arni, Susanna Burghartz, Lucas Burkart u.a.
172 Christian Windler (Hg.)
Wolfgang Kaiser, Claudius Sieber-Lehmann

Eidgenössische «Grenzfälle»: Mülhausen und Genf - En marge de la Confédération: Mulhouse et Genève

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 68.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gemessen an den grossen Monarchien und entstehenden Machtstaaten galt die Eidgenossenschaft in der frühen Neuzeit als seltsames Gebilde. Genf und Mülhausen, nur lose mit der Eidgenossenschaft verbunden, befanden sich zudem als Grenzstadt beziehungsweise Exklave in einer prekären, doch historisch betrachtet erstaunlich dauerhaften Situation. Die hier vorgelegten Beiträge analysieren die Chancen, Gefahren und Veränderungen, die sich daraus ergaben. Der vergleichende Blick auf diese Sonderfälle eines Sonderfalls lässt auch die scheinbare Regel, den frühmodernen Staat, in einem neuen Licht erscheinen.

Inhalt

Grenzfälle: Mülhausen und Genf

Catherine Santschi, Genève et les Suisses: Mariage arrangé ou mariage d'amour?

Raymond Oberlé, Le zugewandter Ort Mulhouse: amitié, assistance et fidelité

Benoît Jordan, Mulhouse, les Habsbourg et les Confédérés de 1386 à 1515

Grenzziehungen und Grenzgänger

Claudius Sieber-Lehmann, Schimpfen und Schirmen: Mülhausen, Basel und die Eidgenossen 1505-1515

Wolfgang Kaiser, Der Oberrhein und sein «konfessioneller Grenzverkehr». Wechselbeziehungen und Religionskonflikte im 16. und 17. Jahrhundert

Das «protestantische Rom»: Mythos und politische Schwäche

William G. Naphy, Genevan Diplomacy and Foreign Policy, c. 1535-1560: Balancing on the edge of the Confederacy

William Monter, French Parlements and the Myths of Geneva, 1548-1555

Laurence Bergon, Genève fin 1688-1691: Qu'il est doux d'être indépendant?

Maria-Cristina Pitassi, De l'exemplarité au soupçon: l'Eglise genevoise entre la fin du XVIIe et le début du XVIIIe siècle

Stadtregiment und republikanisches Selbstverständnis

Thomas Maissen, Genf und Zürich von 1584 bis 1792 - eine Allianz von Republiken?

Christian Windler, Die Souveränität, die uns der Schweizerbund gibt. Reichsstädtisches Freiheitsbewusstsein, Republikanismus und eidgenössisches Bündnis in Mülhausen

Wirtschaftliche Beziehungen und politischer Wandel

Liliane Mottu-Weber, Mulhouse, Genève et leurs indienneurs à la fin du XVIIIe siècle. Contribution à l'histoire de l'industrie des toiles peintes et des migrations d'artisans en Europe

Irène Herrmann, De la frontière signifiée à la frontière signifiante. Genève et les traités post-napoléoniens    

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Titel der Reihe - Basler Beiträge zur Geschichtswissenschaft
Seitenanzahl 424 arabisch
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-1432-6
Erscheinungsdatum: 08.02.2001

Autor/in

Die Herausgeber:

Prof. Dr. Wolfgang Kaiser ist Professor of early modern history an der Universität Paris 1 (Panthéon Sorbonne).

Dr. Claudius Sieber-Lehmann ist Lehrbeauftragter am Historischen Seminar der Universität Luzern.

Prof. Dr. Christian Windler ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität Bern.