Bänder- und Muskellehre
Reinhard Hildebrand (Hg.)
Samuel Thomas Soemmerring

Bänder- und Muskellehre

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 190.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Aus dem Vorwort:

„Mit dem vorliegenden Band, in dem Soemmerrings Bänder- und Muskellehre der zweite und dritte Teil seines Handbuchs «Vom Baue des menschlichen Körpers», gemeinsam veröffentlicht werden, wird nach Erscheinen der Knochenlehre (Band 1 der Soemmerring-Edition) die Anatomie des Bewegungsapparates abgeschlossen. Eine solche Gliederung der Anatomie nach funktionsorientierten Oberbegriffen war Soemmerring noch fremd. Er hatte zu diesem Gebiet eine systematische Einteilung nach Knochen, Bändern und Muskeln vorgenommen, die im Prinzip auch heute weiterhin Gültigkeit besitzt. Wenn hier dennoch vom Bewegungsapparat gesprochen wird, so soll damit die funktionelle Einheit zusammenarbeitender Teile des Körpers sowie die sich daraus herleitende enge Verbindung zwischen den ersten drei Teilen seines Handbuchs betont werden.

Der Zielsetzung der Edition folgend, nicht Ergebnis von Forschung, sondern Grundlage und Anregung für Forschungen zu sein, wurde auch für diesen Band die Einführung in die Bänder- und Muskellehre so gehalten, dass Soemmerrings Werk in Medizin und wissenschaftliche Strömungen seiner Zeit eingeordnet werden kann und über die autoptische Sicherung von Soemmerrings Quellen und die Kommentierung des Textes die Voraussetzungen für weitere Bearbeitungen geschaffen werden.“ 

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 593 arabisch
Info: mit 69 Abbildungen und zahlreichen Faksimiles
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-1531-6
Erscheinungsdatum: 01.01.1998

Autor/in

Der Herausgeber:

Reinhard Hildebrand ist Professor em. der Anatomie mit dem Schwerpunkt Histo- und Cytochemie und war bis zum Herbst 2009 Direktor des Instituts für Anatomie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Im Rahmen der Soemmerring Werke Edition hat er die beiden Bände zur Knochen-, Bänder- und Muskellehre sowie den Band zum Herzen und den Gefäßen (Gefäßlehre) bearbeitet und herausgegeben. Auf medizinhistorischem Gebiet arbeitet er vor allem über die anatomische Abbildung und zur Geschichte der Anatomie.