Schweizer in Polen
Basler Beiträge zur Geschichtswissenschaft
Herausgegeben von Caroline Arni, Susanna Burghartz, Lucas Burkart u.a.
174 Marek Andrzejewski

Schweizer in Polen

Spuren der Geschichte eines Brückenschlags

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 48.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Auswanderung aus der Schweiz ist in jüngerer Zeit zum Thema intensiver historischer Forschung geworden. Die frühesten Belege für eine schweizerische Emigration nach Polen gehen auf das frühe 15. Jahrhundert zurück. Marek Andrzejewski, Professor für Geschichte an der Universität Danzig, erzählt detailreich von den Hoffnungen und Zielen der auswandernden Schweizer und ihrem Einfluss auf die polnische Gesellschaft seit dieser Zeit bis zur Gegenwart. Ausführlich behandelt der Band zum Beispiel die Auswanderung von Schweizer Spezialisten wie Privatlehrern, Tessiner Architekten und Bündner Konditoren in die Städte Polens. Die Studie zeigt die Emigration im Kontext der wechselvollen Geschichte des polnischen Staates.  

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 366 arabisch
Info: mit 15 Abbildungen und Karten sowie 15 Tabellen
Masse: 15.5 x 22.5 cm
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-1749-5
Erscheinungsdatum: 15.10.2002

Autor/in

Der Autor:

Prof. Dr. Marek Andrzejewski, geb. 1947, ist Spezialist für Neueste Geschichte. Er ist Professor an der Universität Danzig.