Den letzten Mantel mache ich selbst
Susan Porchet-Munro, Verena Stolba, Eva Waldmann

Den letzten Mantel mache ich selbst

Über Möglichkeiten und Grenzen von Palliative Care

2. Auflage
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 38.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Palliative Care, also lindernde Massnahmen, sind die ältesten und waren über sehr lange Zeit auch die einzigen Therapieformen. Sie gerieten aber durch die grossen technischen und medizinischen Fortschritte der letzten Jahrzehnte in den Hintergrund. Die Hospizbewegung in den späten 1960er Jahren hat die Aufmerksamkeit auf die Notwendigkeit eines besonderen Umgangs mit unheilbar Kranken und Sterbenden gerichtet. Diese Bewegung trug dazu bei, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, dass diese Menschen nebst gezielter medizinischer Behandlung auch umfassender Pflege und Begleitung bedürfen.

Das Buch beleuchtet das Thema des Palliative Care auf drei Ebenen. Jede Ebene hat ein optisch, sprachlich und inhaltlich anderes Gesicht. So wechseln sich Wissens- und Informationsteile mit Kapiteln, in denen Gelesenes mit eigener Erfahrung verglichen und überprüft werden kann, und Übersichtskarten ab, die wichtige Punkte aufführen, die es zur Planung und Umsetzung von konkreten Schritten braucht.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 147 arabisch
Abbildungen 3 s/w, 83 farbig
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-2144-7
Erscheinungsdatum: 01.01.2006

Autor/in

Susan Porchet-Munro, M.A., Musiktherapeutin, Erwachsenenbildnerin, vormals Präsidentin von palliative care - NETZWERK ZÜRICH, Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe Ausstellung «Palliative Care - leben bis zuletzt».

Verena Stolba, Dipl. Pflegefachfrau, vormals Vizepräsidentin von palliative care - NETZWERK ZÜRICH, Organisatorin der Rahmenveranstaltungen zur Ausstellung «Palliative Care - leben bis zuletzt».

Eva Waldmann, M.A., Kunst- und Ausdruckstherapeutin, Co-Präsidentin palliative care - NETZWERK ZÜRICH, Projektleiterin der Ausstellung «Palliative Care - leben bis zuletzt».