Hirn- und Nervenlehre
Reinhard Hildebrand (Hg.)
Samuel Thomas Soemmerring

Hirn- und Nervenlehre

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 230.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Samuel Thomas Soemmering – der führende Neuroanatom seiner Zeit

Mit der Hirn- und Nervenlehre in der revidierten und erweiterten Zweitausgabe aus dem Jahre 1800 wird nun auch der letzte Band von Soemmerrings anatomischem Handbuch Vom Baue des menschlichen Körpers im Rahmen der Edition seiner Werke vorgelegt. Diese Darstellung des anatomischen und physiologischen Wissens über das zentrale und periphere Nervensystem im ausgehenden 18. Jahrhundert vermittelt in bündiger Kürze eine umfassende Gesamtschau über das Gebiet und spiegelt zugleich in der Akzentuierung bestimmter Themenkreise des Autors eigene Forschungsinteressen. Durch zahlreiche Nachträge vor allem zur chemischen Zusammensetzung des Gehirns sowie eine Reihe von Korrekturen aus Soemmerrings Handexemplar, die in den Kommentar des Textes eingefügt wurden, ist sein Lehrbuchtext noch bis hinein in das erste Viertel des 19. Jahrhunderts aktualisiert worden. Die Hirn- und Nervenlehre behandelt das Gebiet der Anatomie, für das sich Soemmerring bereits während seiner Studienzeit intensiv interessiert hat. Mit der heute noch gültigen Zählung der Hirnnerven, der Demonstration der Sehnervenkreuzung sowie der Entdeckung des Hirnsandes in der Epiphyse und des gelben Flecks in der Netzhaut des Auges hatte er schon unter seinen Zeitgenossen Anerkennung und Ruhm erlangt. Soemmerring hat eine immense Zahl menschlicher und tierischer Gehirne seziert und galt aufgrund seiner dabei gewonnenen Erfahrung als der herausragende Neuroanatom seiner Zeit. In seinem Handbuchband hat er seine anatomischen Beschreibungen und funktionellen Betrachtungen durch klinische und tierexperimentelle Befunde ergänzt und sich ausführlich mit auch heute noch aktuellen Problemen der Hirnforschung auseinandergesetzt.

In dem vorliegenden Band der Werkedition wird Soemmerrings faksimilierter Text durch Kapitel über die geistigen Strömungen und die Hirnforschung seiner Zeit sowie Soemmerrings neuroanatomisches Werk eingeleitet. Die Textstellen wurden im Einzelnen kommentiert und die von ihm zitierten Quellen autoptisch gesichert. Sie sind in einem besonderen Quellenverzeichnis aufgeführt.  

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 893 arabisch
Abbildungen 83 s/w
Masse: 17.5 x 24.5 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-2704-3
Erscheinungsdatum: 20.06.2011

Autor/in

Reinhard Hildebrand ist Professor em. der Anatomie mit dem Schwerpunkt Histo- und Cytochemie und war bis zum Herbst 2009 Direktor des Instituts für Anatomie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Im Rahmen der Soemmerring Werke Edition hat er die beiden Bände zur Knochen-, Bänder- und Muskellehre sowie den Band zum Herzen und den Gefäßen (Gefäßlehre) bearbeitet und herausgegeben. Auf medizinhistorischem Gebiet arbeitet er vor allem über die anatomische Abbildung und zur Geschichte der Anatomie.