METAP II – Alltagsethik für die ambulante und stationäre Langzeitpflege
Heidi Albisser Schleger (Hg.)

METAP II – Alltagsethik für die ambulante und stationäre Langzeitpflege

Band 1: Das Entstehen von ethischen Problemen

Neu
Lieferbar 38.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ethische Probleme ergeben sich in der ambulanten und stationären Langzeitpflege häufig. Zu viel Pflege, zu wenig oder die falsche Pflege sowie ungerechte Verfahrensweisen können die Qualität der Versorgung reduzieren. Fachkräfte erleben dies in ihrem Alltag zunehmend als Belastung. Hier bietet METAP II mit einer anwendungsbezogenen Alltagsethik Unterstützung.

Das Buch vermittelt Institutionen und ihren Mitarbeitenden Wissen und eine Vielzahl von Instrumenten zur niederschwelligen, ethischen Problemlösung. Unstimmigkeiten bei der Pflege und Betreuung können so frühzeitig identifiziert und interprofessionell bearbeitet werden. Damit leistet METAP II einen essenziellen Beitrag zur integrierten Patientenversorgung.

Dieser erste von zwei Bänden zu METAP II zeigt anhand zahlreicher Praxisbeispiele, wie ethische Probleme in der Pflege- und Betreuungssituation entstehen und welche strukturellen Rahmenbedingungen ihnen zugrunde liegen können.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 140 arabisch, 12 römisch
Tabellen 1
Format: 17.2 x 24.4 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-3885-8
Erscheinungsdatum: 06.09.2019

Autor/in

Heidi Albisser Schleger ist promovierte Medizinethikerin, klinische Psychologin und Pflegefachfrau. Sie forscht seit vielen Jahren an der Universität Basel im Bereich der Alltagsethik. Zudem gibt sie Workshops und Ethik-Support für Ärztinnen und Ärzte, Pflegende und assoziierte Berufsgruppen.