Die Differenz im Ursprung
Beiträge zu Friedrich Nietzsche
Herausgegeben von Andreas Urs Sommer
Band Gabriel Valladão Silva

Die Differenz im Ursprung

Die Entwicklung des Genealogiebegriffs in Gilles Deleuzes Nietzsche et la philosophie

Neu
Lieferbar 112.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dass Nietzsche den Begriff der Genealogie in die Philosophie eingeführt hat, ist keineswegs verbrieft. War der Begriff für Nietzsche selbst so wesentlich, wie seine spätere Rezeption es nahelegt? Diese rezeptionsgeschichtliche Untersuchung zeigt, wie der Begriff «Genealogie» in Gilles Deleuzes 1962 erschienenem Werk Nietzsche et la philosophie entstanden ist. Der Autor erhellt die philosophiehistorischen Zusammenhänge, die einerseits Deleuzes Entscheidung, Nietzsche im Zeichen des Genealogiebegriffs zu interpretieren, verständlich machen und die andererseits die außerordentliche Wirkung dieses Werks erklären. Er geht den Quellen nach, die Deleuzes Auffassung der Philosophiegeschichte sowie seiner Perspektive auf Nietzsches Philosophie insbesondere zugrunde liegen, und rekonstruiert die intellektuelle Atmosphäre, in der Nietzsche et la philosophie erschienen ist.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Beiträge zu Friedrich Nietzsche
Seitenanzahl 424 arabisch
Format 22.6 x 16 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-4809-3
Erscheinungsdatum 11.09.2023

Autor/in

Gabriel Valladão Silva studierte Philosophie und hat in Philosophie an der TU Berlin promoviert. Seine Forschungsschwerpunkte sind die deutsche Philosophie des 19. Jahhunderts und die französische Philosophie des 20. Jahrhunderts. Er ist Übersetzer deutscher philosophischer Werke ins Portugiesische (Schopenhauer, Nietzsche, Walter Benjamin u. a.).