Der kreative Widerspruch
Andreas Sarasin

Der kreative Widerspruch

Theorie und Praxis der dialogischen Psychotherapie, insbesondere der Kinder- und Jugendpsychotherapie

Lieferbar 48.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Potential an Widersprüchen und Konflikten nimmt zu. In der Familie, der Schule, am Arbeitsplatz, in der Politik ist immer mehr die Fähigkeit gefragt, mit Widersprüchen und Konflikten auf eine Art und Weise umzugehen, die nicht zerstörerisch und nicht von Machtansprüchen bestimmt ist.

Für die Psychotherapie bedeutet dies, dass in dieser Zeit des Umbruchs auch innerseelische Widersprüche und Konflikte häufiger und stärker werden. Sie können zwischen verschiedenen psychischen Dimensionen bestehen wie Gefühl und Verstand, Realität und Phantasie oder auch Individuum und Gesellschaft.

Die theoretische Leitlinie für die Arbeit mit Widersprüchen bildet die Philosophie der Dialogik. Die konkreten Probleme der Kinder, Jugendlichen und ihren Familien können vor dem Hintergrund dialogischen Denkens betrachtet und behandelt werden. Das vorliegende Buch zeigt auf, wie die Theorie der Dialogik und die praktisch psychotherapeutische Arbeit miteinander verwoben werden können.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 302 arabisch
Abbildungen 17 s/w
Format: 15.5 x 22.5 cm
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-2146-1
Erscheinungsdatum: 16.09.2005

Autor/in

Andreas Sarasin, geboren in Zürich, studierte nach seiner Lehrerausbildung Psychologie an der Universität Zürich, wo er auch promovierte. Er lebt heute mit seiner Familie in Bülach und arbeitet als Leitender Psychologe beim Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst des Kantons Zürich und teilzeitlich in der eigenen psychologischen und psychotherapeutischen Praxis.