Vorlesungsnachschriften
Karl Leonhard Reinhold: Gesammelte Schriften
Herausgegeben von Martin Bondeli, Silvan Imhof
Bd. 12 Faustino Fabbianelli, Erich Fuchs (Hg.)

Vorlesungsnachschriften

Logik und Metaphysik Darstellung der "Kritik der reinen Vernunft"

Lieferbar 98.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Nachschriften zu Reinholds Vorlesungen erstmals publiziert

Der Band macht zum ersten Mal die Nachschriften zweier Vorlesungen zugänglich, die Karl Leonhard Reinhold an der Universität Jena gehalten hat: die eine über «Logik und Metaphysik» (Nachschreiber Johann Smidt), die andere über «Kants Kritik der reinen Vernunft» (Nachschreiber Wilhelm Josef Kalmann).

Die Nachschriften sind auf die Zeit zwischen dem Sommersemester 1792 und dem Wintersemester 1792/93 datierbar, die bei Reinhold mit der Bestimmung bzw. Entwicklung des eigenen Systems der Elementarphilosophie einhergeht. Lässt sich einerseits feststellen, dass Schwankungen bzw. semantische Verschiebungen, die die gedruckten Schriften Reinholds kennzeichnen, keine Entsprechung in den Vorlesungen haben, ist andererseits festzuhalten, dass die didaktische Tätigkeit Reinhold die Möglichkeit bot, wichtige Themen, die in den publizierten Texten unterbelichtet oder gar völlig abwesend sind, ausführlich darzustellen.

Die vorliegenden Vorlesungsnachschriften erweisen sich somit als bedeutsame Texte, um Reinholds Denken für sich und im allgemeinen Kontext der nachkantischen Diskussion über die Philosophie besser zu verstehen.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 410 arabisch, 61 römisch
Bindung Buch, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-7965-3434-8
Erscheinungsdatum: 09.09.2015

Autor/in

Die Herausgeber

Faustino Fabbianelli, geb. 1967, ist Professor für Geschichte der Philosophie an der Universität Parma. Er studierte Philosophie in Florenz, Pisa, München und Freiburg i.Br. 1998 promovierte er an der Scuola Normale Superiore von Pisa mit einer Arbeit über Fichtes praktische Philosophie.

Erich H. Fuchs, geb. 1945, Studium (Politologie, Neuere Geschichte, Latein, Germanistik und Philosophie) in München. Promotion 1972 über ein Thema der Erkenntnistheorie bei Fichte, 1973–1995 Mitarbeiter, ab 1996 Mitherausgeber der Fichte-Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.