Nietzsche
Karl Jaspers Gesamtausgabe
Herausgegeben von Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
Bd. I/18 Dominic Kaegi, Andreas Urs Sommer (Hg.)
Karl Jaspers

Nietzsche

Neu
Lieferbar 176.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Meiner Bibliothek empfehlen

«Jeder, der philosophiert, muss, seitdem Nietzsche da war, sich an Nietzsche bewähren», heißt es in einer Notiz Jaspers’ von 1936. «Nietzsche war nicht Philosoph wie Philosophen sonst, sondern etwas grundsätzlich anderes: ein Ereignis.» Das Ereignis Nietzsche hat Jaspers (und nicht nur ihn) zeitlebens beschäftigt und ebenso fasziniert wie herausgefordert. Resultat dieser Auseinandersetzung ist vor allem die umfangreiche Monografie Nietzsche. Einführung in das Verständnis seines Philosophierens, die hier im Rahmen der Karl-Jaspers-Gesamtausgabe neu ediert wird. Inkludiert werden die Randbemerkungen aus Jaspers’ Handexemplar. Den «großen Nietzsche» ergänzen kleinere Texte, unter anderem der Vortrag über Nietzsche und das Christentum, der in der NS-Zeit nicht gedruckt werden durfte und hier erstmals vollständig publiziert wird.

Die Edition ist ein Gemeinschaftsprojekt der Forschungsstellen Karl-Jaspers-Gesamtausgabe und Nietzsche-Kommentar der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Titel der Reihe - Karl Jaspers Gesamtausgabe
Abbildungen 1 farbig
Seitenanzahl 644 arabisch, 94 römisch
Format 24.6 x 17.4 cm
Bindung Buch, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-7965-3983-1
Erscheinungsdatum 30.11.2020

Autor/in

Dominic Kaegi ist Mitarbeiter der Forschungsstelle Karl-Jaspers-Gesamtausgabe der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.

Andreas Urs Sommer ist Professor für Philosophie mit Schwerpunkt Kulturphilosophie an der Universität Freiburg i. Br. und Leiter der Forschungsstelle Nietzsche-Kommentar der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.