Von der Dekonstruktion zur Rekonstruktion
Daniela Kohler

Von der Dekonstruktion zur Rekonstruktion

David Friedrich Strauß’ Ambitionen als Literarhistoriker im Kontext der Literaturgeschichtsschreibung des 19. Jahrhunderts

Neu
Dieser Artikel erscheint am 14. Oktober 2024 ca. 56.00 CHF Erscheint: 14.10.2024
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Theologe David Friedrich Strauß prägte mit seiner epochemachenden Schrift«Das Leben Jesu, kritisch bearbeitet» (1835/36) wie kaum ein anderer die
Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts. Weitgehend unbekannt hingegen sind
die literaturhistorischen Monographien, die er nach dem unfreiwilligen Abbruch
seiner theologischen Karriere verfasst hat. Dieses Buch beleuchtet Strauß’ literarhistorisches Œuvre im Kontext der Literaturgeschichtsschreibung seiner Zeit. Dadurch wird ein bis anhin kaum erforschter Werkstrang von Strauß philologisch und wissenschaftshistorisch beleuchtet. Zugleich liefert die Studie einen wichtigen Beitrag zum Verständnis der Evolution von Literaturgeschichtsschreibung und Literaturwissenschaft in prägenden Phasen ihrer Professionalisierung und disziplinären Konsolidierung.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 290 arabisch
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-5140-6
Erscheinungsdatum 14.10.2024

Autor/in

Daniela Kohler ist habilitierte Literaturwissenschaftlerin. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Literatur- und Kulturgeschichte vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. Sie hat verschiedene digitale und analoge Editionen herausgegeben, u. a. als Mitarbeiterin der digitalen Edition der Briefe und Rezensionen Albrecht von Hallers.