Empfindsame Vernunft
Wege der Aufklärung
Herausgegeben von Elisabeth Décultot, Weidner Daniel
Band Jana Kittelmann

Empfindsame Vernunft

Johann Georg Sulzers Kulturen des Briefes

Neu
Lieferbar 96.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Mit dem Briefwerk Johann Georg Sulzers steht ein lange vernachlässigtes und nichtkanonisches Korpus der Aufklärung im Mittelpunkt dieser Studie. Mit dessen Erschließung schärft die Autorin einerseits das Profil von Sulzer als einem zentralen Akteur der Aufklärung und eröffnet Einblicke in bislang wenig oder überhaupt nicht bekannte Facetten seines Wirkens. Andererseits rücken spezifische Perspektiven auf die Geschichte des Briefes selbst in den Fokus. So erweist sich der Band auch als wichtiger Beitrag zur historischen Epistolographie der Aufklärung.
Im Zentrum stehen neben den Funktionen, Gegenstandsbereichen und Typen der Briefe auch deren Themen, Praktiken, Symbole, Artikulationsweisen, Literarizität, Inszenierungspotenziale, Rollenmuster, Bedeutungsebenen und die Formen der Generierung von Wissen, Erkenntnissen und Emotionen.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Wege der Aufklärung
Seitenanzahl 612 arabisch
Abbildungen 41 s/w
Format 22.5 x 16 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-4934-2
Erscheinungsdatum 09.10.2023

Autor/in

Jana Kittelmann, Literaturwissenschaftlerin, ist derzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin am Interdisziplinären Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung an der Universität Halle. Von ihr liegen zahlreiche Veröffentlichungen zur Literatur- und Kulturgeschichte des 18. bis 20. Jahrhunderts vor. Zu ihren Schwerpunkten zählen die Kultur, Theorie und Geschichte des Briefes.