Ethik des Anthropozäns
Schwabe reflexe
Bd. 79 Jörg Noller

Ethik des Anthropozäns

Überlegungen zur dritten Natur

Neu
Dieser Artikel erscheint am 15. Mai 2023 ca. 23.00 CHF Erscheint: 15.05.2023
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Meiner Bibliothek empfehlen

Im Anthropozän tritt der Mensch als Naturmacht in Erscheinung, die sich in letzter Konsequenz auch gegen sich selbst wendet: Im Anthropozän verschmelzen erste und zweite Natur zur dritten Natur. Doch welche Ethik ist dieser dritten Natur angemessen? Ausgehend von Immanuel Kant argumentiert dieser Essay dafür, ein kritisches Naturverhältnis zu entwickeln, welches sich immer auch als ein Selbstverhältnis manifestiert. Die Natur wird dabei weder personalisiert noch objektiviert. Vielmehr wird die Wechselwirkung zwischen Mensch und Natur in ihrer unauflöslichen Einheit als dritte Natur ernst genommen und auch ästhetisch weiter verständlich gemacht.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Schwabe reflexe
Seitenanzahl 120 arabisch
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-4715-7
Erscheinungsdatum 15.05.2023

Autor/in

Jörg Noller promovierte über das Freiheitsproblem nach Kant und habilitierte sich mit einer Arbeit über personale Lebensformen. Er ist Verfasser zahlreicher Monographien, darunter Digitalität. Zur Philosophie der digitalen Lebenswelt (Schwabe 2022) und Gründe des Bösen. Ein Essay im Anschluss an Kant, de Sade und Arendt (Schwabe 2019).