Digitalität
Schwabe reflexe
Bd. 75 Jörg Noller

Digitalität

Zur Philosophie der digitalen Lebenswelt

Neu
Dieser Artikel erscheint am 13. April 2022 ca. 23.00 CHF Erscheint: 13.04.2022
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Meiner Bibliothek empfehlen

Die Digitalisierung prägt und transformiert unser alltägliches Leben zunehmend; eine digitale Lebenswelt entsteht. Sie ist in ihrer Komplexität nicht mehr rein technik- oder medienphilosophisch zu verstehen, sondern bedarf eigener «Kategorien der Digitalität», die in diesem Essay entwickelt werden. Dazu grenzt sich der Essay von spekulativen Positionen ab, welche die Entwicklung der Digitalisierung derart aufladen, dass daraus utopische Science-Fiction-Szenarien werden. Denn die digitale Lebenswelt sollte nicht nur als eine technologische Innovation verstanden werden, sondern als eine neue ontologische Struktur, die es philosophisch zu erkunden und zu begreifen gilt.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Schwabe reflexe
Seitenanzahl 120 arabisch
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-4458-3
Erscheinungsdatum 13.04.2022

Autor/in

Jörg Noller promovierte über das Freiheitsproblem nach Kant und habilitierte sich mit einer Arbeit über personale Lebensformen. Er ist Privatdozent an der LMU München und Verfasser zahlreicher Monographien, darunter Gründe des Bösen. Ein Essay im Anschluss an Kant, de Sade und Arendt (Schwabe 2019).