Die Struktur von Zeit
Theoria
Herausgegeben von Katja Crone, Johannes Haag, David Löwenstein
Band Sonja Deppe

Die Struktur von Zeit

Eine mit Bergson entworfene Metaphysik als Ausweg aus dem McTaggart’schen Dilemma

Neu
Dieser Artikel erscheint am 14. November 2022 ca. 54.00 CHF Erscheint: 14.11.2022
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Meiner Bibliothek empfehlen

Worin besteht die wesentliche Zeitstruktur? Ist die Zeit ausgedehnt, ähnlich wie eine räumliche Dimension? Welche Rolle spielt das ständig wechselnde Jetzt? Seit McTaggart spaltet sich die analytische Zeitphilosophie in zwei Lager: Die tempushaften A-Theorien halten eine dynamische Gegenwart für das entscheidende Charakteristikum der Zeit, die tempuslosen B-Theorien dagegen die relationale Ordnung von Zeitmomenten nach «früher» und «später». Indem die Autorin auf die Philosophie Henri Bergsons zurückgreift, untersucht sie unseren erlebenden Zugang zu Zeit sowie die Möglichkeiten unseres Verstandes, Zeit (metaphysisch) zu denken. Es zeigt sich, dass «Tempushaftigkeit» und «Dimensionalität» zwei wesentliche Aspekte der Zeit sind, die es – entgegen der gegenwärtigen Debatte – wieder zusammen zu denken gilt.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Theoria
Seitenanzahl 270 arabisch
Abbildungen 10 s/w
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7574-0087-3
Erscheinungsdatum 14.11.2022

Autor/in

Sonja Deppe hat an der Humboldt-Universität zu Berlin Philosophie und Mathematik studiert und wurde mit der vorliegenden Arbeit an der Universität Koblenz-Landau im Fach Philosophie promoviert.