Gelingendes Sein
Susanne Möbuß

Gelingendes Sein

Existenzphilosophie im 21. Jahrhundert

Neu
Lieferbar 78.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Meiner Bibliothek empfehlen

Der wichtige Ertrag der Existenzphilosophie des 20. Jahrhunderts, die in den Schriften von Martin Heidegger, Karl Jaspers und Heinrich Barth entfaltet wird, besteht in der Konzeption des Selbst-Seins als Ziel existentiellen Werdens. Susanne Möbuß denkt in dieser Monographie Existenzphilosophie weiter: Damit sich dieses Denken auch weiterhin bewähren und auf aktuelle Probleme anwendbar ist, erweitert sie es um die Darstellung des Selbst in seiner Relation zum Anderen. Hier rückt der Begriff des Seins in neuem Gewand in den Vordergrund: Nur gemeinsam mit dem Anderen kann Existenz zu gelingendem Sein werden.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Seitenanzahl 461 arabisch
Format 22.4 x 16.4 cm
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-4831-4
Erscheinungsdatum 11.04.2023

Autor/in

Susanne Möbuß studierte Philosophie und Geschichte und ist an den Universitäten Oldenburg und Hannover Privatdozentin für Philosophie. In ihren Veröffentlichungen beschäftigt sie sich mit Existenzphilosophie und Jüdischer Philosophie.