Europa – Migration – Populismus
Studien zur theologischen Ethik
Herausgegeben von Daniel Bogner, Markus Zimmermann
Bd. 161 Walter Lesch

Europa – Migration – Populismus

Aktuelle Spannungsfelder politischer Ethik

Neu
Dieser Artikel erscheint am 15. Dezember 2021 ca. 78.00 CHF Erscheint: 15.12.2021
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Meiner Bibliothek empfehlen

Im Mittelpunkt dieses Bandes stehen aktuelle Themen politischer Ethik, die sich den drei Bereichen Migration, Europa und Populismus zuordnen lassen. Die ethischen Herausforderungen, die die internationale Migration mit sich bringt, erfordern das Zusammenspiel nationaler und europäischer Ebenen. Entsprechend ist der große Rahmen der hier versammelten Beiträge eine transnational zu denkende Sozialethik in den Strukturen Europas.

Zu den Reaktionen auf die Migration gehört unter anderem der erstarkende Rechtspopulismus, der sich in der Regel dezidiert europaskeptisch positioniert. Insofern ergeben sich aus dem Nachdenken über Europa, Migration und Populismus Spannungsfelder und Argumentationsmuster, die mit grundlegenderen Fragen politischer Ethik verbunden sind.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Studien zur theologischen Ethik
Seitenanzahl 440 arabisch
Abbildungen 3 s/w, 1 farbig
Tabellen 2
Bindung Buch, Broschiert
ISBN 978-3-7965-4434-7
Erscheinungsdatum 15.12.2021

Autor/in

Walter Lesch hat in Münster, Fribourg, Jerusalem und Tübingen Theologie, Philosophie und Romanistik studiert. Seit 1999 ist er Professor für Sozialethik und Moralphilosophie an der Theologischen Fakultät und am Philosophischen Institut der Universität Louvain.