Ein Basler Tapezierer in Paris
Selbst-Konstruktion – Témoignages – Scritture del sé
Herausgegeben von Alfred Messerli, Kaspar von Greyerz
Bd. Kevin Heiniger (Hg.)

Ein Basler Tapezierer in Paris

Joachim Weitnauer und sein Reisetagebuch von 1807

Neu
Dieser Artikel erscheint am 1. Mai 2022 ca. 40.00 CHF Erscheint: 01.05.2022
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Meiner Bibliothek empfehlen

Ein junger Basler am Wendepunkt seines Lebens: Vor der Verehelichung unternimmt Joachim Weitnauer (1785–1848) eine Geschäfts- und Bildungsreise nach Paris und heimwärts durch die Schweiz. Sein Tagebuch dokumentiert diese Reise im Frühjahr 1807, in einer Zeit des Umbruchs, als Napoleon sich auf dem Zenit seiner Macht befindet. Weitnauers Beschreibungen sind ihrer Detailliertheit und emotionalen Färbung wegen von besonderem Wert. Zahlreiche Kommentare geben Hintergrundinformationen über Personen, Orte und Ereignisse.
Die Einleitung gibt einen Überblick über die Handschrift, beleuchtet Weitnauers familiären und beruflichen Hintergrund und verortet ihn im Basler Kontext der Sattelzeit und des Pietismus. Sein Reiseverhalten, der spätere Lebensverlauf und die Einordnung des Reisetagebuchs als Textgattung sind weitere Themen.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Selbst-Konstruktion – Témoignages – Scritture del sé
Seitenanzahl 152 arabisch
Abbildungen 10 s/w, 10 farbig
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-4512-2
Erscheinungsdatum 01.05.2022

Autor/in

Kevin Heiniger studierte Geschichte und Germanistik in Basel und Berlin und assistierte anschliessend am Historischen Museum Basel. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Schweizer Fürsorgewesen und Sozialstaat des 20. Jahrhunderts. 2015 promovierte er zur Geschichte der Erziehungsanstalt Aarburg.