Vincentiusfreundliche Schweiz
Theologisch bedeutsame Orte der Schweiz
Herausgegeben von Katharina Heyden, Maria Lissek, Gregor Emmenegger u.a.
Bd. 5 Maria Lissek, Ueli Zahnd (Hg.)

Vincentiusfreundliche Schweiz

Die Verehrung des spätantiken Märtyrers Vinzenz von Saragossa in Bern und der Schweiz

Neu
Dieser Artikel erscheint am 10. Juni 2024 ca. 68.00 CHF Erscheint: 10.06.2024
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vinzenz von Saragossa wurde als spätantiker Märtyrer auf dem Gebiet der heutigen Schweiz und vor allem in Bern vielfach verehrt. Spuren davon finden sich seit dem Frühmittelalter an unterschiedlichen Orten in der Schweiz, im Spätmittelalter wurde er zum Stadt- und Kirchenpatron Berns. Nach der Reformation ging seine Bedeutung zwar zurück, doch auch heute noch finden sich Zeugnisse seiner einstigen Popularität. Der Band bringt fach- und lokalspezifische Perspektiven zusammen und geht der Frage nach, wie und wo der spanische Heilige populär wurde – und welchem Zweck diese Beliebtheit diente.

Bevorstehende Veranstaltungen

Bibliographische Angaben

Reihe Theologisch bedeutsame Orte der Schweiz
Seitenanzahl 380 arabisch
Abbildungen 150 farbig
Bindung Buch, Gebunden
ISBN 978-3-7965-4967-0
Erscheinungsdatum 10.06.2024

Autor/in

Maria Lissek hat in Bamberg, Marburg, Jerusalem und Tübingen Theologie studiert und in Bern mit einer Arbeit zum christlichen Selbstverständnis in interreligiösen Begegnungen und literarischen Kontroversdialogen des Mittelalters promoviert. Seit 2020 ist sie Postdoktorandin an der Theologischen Fakultät Bern und seit 2023 an der Theologischen Fakultät Zürich.

Ueli Zahnd hat in Bern, Paris und Genf studiert und in Freiburg im Breisgau mit einer Arbeit zur spätmittelalterlichen Sakramentenlehre promoviert. Seit 2019 ist er ordentlicher Professor für Reformationsgeschichte an der Universität Genf.